Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 06/2010, 27.06.2010

Binkert Medien übernimmt «Technische Rundschau»

Die "Technische Rundschau", das Schweizer Industriemagazin» wird seit Anfang Juli 2010 von der Binkert Medien AG herausgegeben.

Die Technische Rundschau feierte vor Kurzem ihr einhundertjähriges Jubiläum und wird unter dem neuen Verlagsdach ihre erfolgreiche Entwicklung fortsetzen. Die Technische Rundschau berichtet als Medienpartner der Schweizer Industrie über Produktions- und Fertigungstechnik, Maschinen- und Anlagebau, Industrieelektronik, Werkstoffe sowie Automatisierung. Sie ist fester Bestandteil der Schweizer Industrie und somit eine der wichtigsten Informationsquellen für Entscheidungsträger, Ingenieure und Techniker sowie Produktionsverantwortliche und Einkäufer.

Für den Geschäftsführer der Binkert Medien AG, Uwe Wirth, ist die «Technische Rundschau die passgenaue Ergänzung zu unserem bestehenden Verlagsprogramm, mit dem wir schon bisher die Industriebereiche Elektrotechnik, Elektronik, Lebensmittelverarbeitung und Prozesstechnik sowie IT hervorragend abdecken.» Oliver Kramer, Geschäftsführer der Swiss Professional Media AG, ergänzt: «Wir freuen uns, für die Technische Rundschau den Weg in eine neue Ära freimachen zu können.»

Der Titel gehörte bislang zur Swiss Professional Media AG in Basel, deren Aktivitäten auf Medizin und Transport ausgerichtet sind. Im Portfolio des Verlags Binkert Medien AG in Laufenburg hat die Technische Rundschau nun das thematische Umfeld für weiteres Wachstum.

Binkert-Medien-Geschäftsführer Uwe Wirth unterstreicht die Bedeutung der neuen Zeitschrift: «Die Technische Rundschau als breit angelegter Industrietitel ist für uns bei Binkert die logische Weiterentwicklung und Erweiterung unseres Produktportfolios hin zu einem der bestimmenden Player im Schweizer Industrie-Fachzeitschriftenmarkt. Wir werden den Titel und unsere Position im Markt mit der Technischen Rundschau weiter ausbauen können und so vorteilhafte Synergieeffekte im Sinne unserer Leserschaft und Kunden realisieren.»