Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2010, 16.09.2010

Lösungen für verschiedene Spann-Aufgaben

Schunk stellt an der AMB mehrere spanntechnische Neuheiten vor. Weltpremiere feiert Vero-S, das Nullpunktspannsystem der nächsten Generation (Bild). Aufgrund des speziellen Eil- und Spannhubs beträgt die Einzugskraft der neuen Module bis zu 40 kN. Das Spannsystem soll die Rüstkosten um bis zu 90 % reduzieren. Sämtliche Funktionsteile sind in gehärtetem Edelstahl ausgeführt und damit korrosionsbeständig. Mit Tendo E compact gibt es erstmals ein Hydro-Dehnspannfutter, das unter trockenen Spannbedingungen Drehmomente bis 900 Nm (bei 20 mm Durchmesser) sicher überträgt und sich vollwertig für die Volumenzerspanung eignet. Verglichen mit konventionellen Hydro-Dehnspannfuttern, soll Tendo E compact eine um 60 % höhere Leistung bieten. Das Werkzeugschleiffutter Prismo spannt sämtliche Schaftdurchmesser zwischen 5 und 20 mm hochgenau. Mit einem variablen Spanndurchmesser, einer dreifachen Prismenführung sowie ineinander verzahnten Spannbacken erreicht das Spannfutter eine Wiederholgenauigkeit von < 0,005 mm. Zudem soll es Taumelschlag fast komplett verhindern.
AMB, Halle 1, G12
www.ch.schunk.com