Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2010, 12.09.2010

Movigear – dezentrale Antriebstechnik für In­tralogistik

Movigear ist ein echtes mechatronisches Produkt, das Getriebe, Motor, Frequenzumrichter und die Kommunikation in einem kompakten Gehäuse vereint. Diese Antriebslösung eignet sich aufgrund des optimierten Gesamtwirkungsgrades besonders für den energieeffizienten Betrieb von horizontalen Fördereinrichtungen. In diesem Bereich gibt es neben vernetzten Transportanlagen auch zahlreiche Einzelanwendungen, die einen energiesparenden Antrieb benötigen, der sich vor Ort unkompliziert in Betrieb nehmen lässt. Auch kleine Rührer, Mischer, Brecher und Schredder erfordern teilweise eine hohe Überlastfähigkeit. Hierfür ist das mechatronische Antriebssystem bestens geeignet. Jetzt wurde die Produktfamilie um die zwei Varianten Movigear Binär für Stand-alone-Anwendungen und Movigear AS-Interface ergänzt. Movigear Binär lässt sich einfach und schnell mittels DIP-Schalter und Potenziometer in Betrieb nehmen – ganz ohne PC. Die Variante Movigear AS ermöglicht die einfache und wirtschaftliche Feldbusanbindung über AS-Interface. Über die Binäreingänge können die Geräte entweder über eine zentrale SPS oder lokal im Vor-Ort- oder Handbetrieb gesteuert werden. Beide Versionen ermöglichen die Verwendung parametrierbarer Festdrehzahlen und Rampen. Bei beiden Movigear-Varianten ist eine Schnittstelle für Diagnose und Parametrierung vorhanden, ebenso wie die integrierte Sicherheitsfunktion STO. Für räumlich ausgedehnte Anwendungen lässt sich mit Movigear AS-Interface eine einfache Feldbusanbindung realisieren. Ein typisches Anwendungsgebiet sind Fördereinrichtungen in der Intralogistik, beispielsweise Rollenbahnen, Gurtförderer, Palettenförderer und Drehtische.
Alfred Imhof AG, Jurastrasse 10, 4142 Münchenstein Tel. 061 417 17 17
info@imhof-sew.ch
www.imhof-sew.ch