Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
01.08.2010

Perfektion beim Rennrad

Mit «Impec» lancierte der Schweizer Hersteller BMC an der Tour de France 2010 ein Rennvelo, das eine völlig neue Gütestufe der Perfektion erreicht. Impec, «the impeccable bike» – mit dem perfekten, weil zum ersten Mal 100% maschinell hergestellten Carbonrahmen der Welt. An dieser Technologie wurde über mehrere Jahre intensiv geforscht. Das komplett in Grenchen entwickelte und produzierte Rennvelo steht für Schweizer Ingenieurskunst und Präzision.

(ra) Das Schweizer Profi-Team BMC Racing Team war mit Weltmeister Cadel Evans an der diesjährigen Tour de France zum ersten Mal mit Impec am Start. Damit ist ein Traum wahr geworden: Zum ersten Mal wurden Carbonrohre auf einem eigens entwickelten und patentierten Roboter auf Mass und Form gewoben. Konstante und höchste Präzision ist daher garantiert.

Neue Ära im Rahmenbau
Bis heute kamen in der Rennveloherstellung mit Kunstharz vorimprägnierte Carbonmattenzum Einsatz. Jeder Rahmen wurde aus Hunderten solcher Carbonmatten hauptsächlich in Fernost von Hand zusammengeklebt. BMC, unter der Führung von Andy Rihs, hat nun in Grenchen nach mehreren Jahren Forschung eine neue Fabrik errichtet, in der die Rahmen für das neue «Flagschiff» hergestellt werden. BMC setzt damit einen neuen Benchmark in der Fahrradindustrie.
Für alle Stufen des Herstellungsprozesses eines impec-Rahmens wurden neue Fertigungsverfahren und Technologien entwickelt und patentiert. Die herausragende Neuerung ist die Möglichkeit, Carbonrohre automatisiert und lastenspezifisch herzustellen. BMC nennt diese Technologie Load Specific Weave (LSW). Die Rohre können individuell auf die Bedürfnisse jeder einzelnen Rahmenpartie maschinell gewoben werden.

Vollgepackt mit Innovation
Das neue Herstellungsverfahren ist nicht die einzige bahnbrechende Neuerung. Die Rohre werden durch neu entwickelte Shells zu einem hochstabilen Rahmen verbunden. Shells sind Halbschalen, bestehend aus ultraleichtem und hochfestem Verbundwerkstoff. Die zu einem hohen Anteil aus Carbonfasern hergestellten Shells halten bei geringerem Gewicht höchsten Belastungen stand. Gleichzeitig sind sie ein wichtiges Designelement. Durch das Shell Node Concept (SNC) hebt sich Impec auch visuell von jedem anderen Rennvelo ab.
Weltmeister Cadel Evans vom BMC Racing Team fuhr das Rad an der diesjährigen Tour de France zum ersten Mal in einem Ernsteinsatz. Ab Herbst 2010 werden die ersten Impec-Modelle auf dem Markt erhältlich sein.

www.bmc-racing.com