Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 06/2011, 07.06.2011

Volpi stellt LED-Lichtquelle intraLED 3 vor

Der Erfolg einer Bildverarbeitung wird massgeblich durch die Qualität des ausgewählten Beleuchtungssystems bestimmt. Ein möglichst hoher Lichtstrom und sehr gute Homogenitätswerte sind dabei die wichtigsten Erfolgsfaktoren. Die LED-Lichtquelle intraLED 3 ist ein sparsames, kompaktes Beleuchtungssystem mit einer Lebensdauer von 50 000 Stunden und einer Lichtintensität von über 500 Lumen. Damit konnte eine Leistungssteigerung von mehr als 30 % erzielt werden. Die Lichthomogenität beträgt ±5 % und die typische Farbtemperatur 6000 Grad Kelvin. Die Ansteuerung erfolgt wahlweise manuell, über die integrierte RS-232-Schnittstelle (optional USB) oder den Multiport mit digitalem und analogem Eingang. Die intraLED 3 ist in zwei Varianten erhältlich und somit wahlweise kompatibel mit Lichtleitern von Volpi und Schott-Fostec. Aufgrund der genannten Daten können die meisten Anwendungen mit 100 W bzw. 150 W Halogenlichtquellen nun mit einer intraLED 3 realisiert werden.
Volpi AG, Wiesenstrasse 33, 8952 Schlieren
Tel. 044 732 43 43
info@volpi.ch
www.volpi.ch