Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 02/2012, 02.02.2012

Heizeinsätze nach Kundenspezifikation

Komponenten der Bereiche Brenner, Heiz- und Brennwertsysteme, Solartechnik, Wärmepumpen und Gebäudeautomation müssen höchsten Standards genügen. Die Walser+Co. AG fertigt verschiedenste Heizeinsätze und erfüllt die strengen Anforderungen auf allen Ebenen. Das KMU aus Wald fertigt jedoch nicht nur die hochstehenden Produkte für heiztechnische Installationen, sondern führt auch deren Montage und Qualitätskontrolle durch.

Seit über fünfzig Jahren ist die Walser+Co. AG mit der Herstellung von Heizeinsätzen vertraut. Das Familienunternehmen arbeitet unter dem Motto «Act local, think global». Damit unterstreicht es seine regionalen Wurzeln und seine globale Vision. Die Kernkompetenz liegt in der kundenspezifischen Fertigung. Sämtliche Materialien werden verarbeitet, mit Vorliebe Edelstahl.

Komplettes Fertigungspaket mit optimiertem Montageablauf
Die Zusammenarbeit mit den Anwendern beginnt bereits im Entwicklungsstadium. Mit den Verantwortlichen aus Technik und Einkauf werden die Eckdaten definiert und die Komponenten festgelegt. «Bestimmte Komponenten beziehen wir vom Kunden, welche wir aufgrund der technischen Anforderungen und Gegebenheiten optimieren», sagt Willi Steiger, Leiter Verkauf Elektrische Heiztechnik.
Ein kompletter Heizeinsatz kann aus über 100 Einzelteilen bestehen. Damit die Montage effizient und kostenoptimiert abläuft, wurde ein drehbarer Montagetisch nach dem Prinzip der Lean Production entwickelt und hergestellt. Alle Einzelkomponenten sind ergonomisch optimal um den Arbeitsplatz angeordnet und werden nach dem Kanban-Verfahren verwaltet und bewirtschaftet.

Höchste Qualitätsansprüche
Heizsysteme können einen Druck bis zu 6 bar erzeugen. Deshalb ist absolute Dichtheit eine zentrale Anforderung. Jeder Heizeinsatz wird während der Produktion getestet. Zusätzlich werden aus jeder Produktionscharge Dichtungen an ein neutrales Prüfinstitut geschickt. Dieses überprüft deren Härte, Dichte und Druckverformungsrest. Anschliessend an die elektrische Schlusskontrolle wird jeder Heizeinsatz nach den Wünschen des Kunden verpackt, beschriftet und ausgeliefert. «Jeder Kunde bekommt von uns das fixfertige Produkt nach seinen Anforderungen angeliefert. Diesen Service bieten wir nicht nur für Heizeinsätze, sondern generell für alle Komponenten, welche wir nach Kundenanforderung fertigen», sagt Willi Steiger sichtlich stolz.
Was zeichnet für Silvan Galliker, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Technik/Operations, die Zusammenarbeit mit den Kunden aus? «Sicherheit und Qualität sind für uns das oberste Gebot. Wir garantieren mit unserem Fertigungsstandard und dem Know-how die Erfüllung der Kundenanforderungen. Zudem sind wir stets in der Lage, die kundenspezifischen Vorgaben umzusetzen. Bei regelmässigen Kontakten mit den Forschungs- und Entwicklungsabteilungen unserer Kunden werden dazu Ideen zur Produktentwicklung ausgetauscht. So halten wir den Kunden stets auf dem neuesten Stand.»

Alles aus einer Hand
Bei der Walser+Co. AG ist man stolz darauf, ein umfassendes Engineering- und Fertigungspaket aus einer Hand anbieten zu können. Silvan Galliker ergänzt dazu: «Das kommt besonders in der Zusammenarbeit mit den Kunden in der Heiztechnik zum Tragen. Unser Ziel ist, stets konsolidierte Lösungen mit einem hohen Nutzen für den Kunden zu erreichen. Dank jahrzehntelanger Erfahrung finden wir immer neue Lösungswege. Hohe Qualität, Terminverlässlichkeit und Vertrauen sind die Werte, die mit dem Namen Walser+Co. AG gleichgesetzt werden!»

Walser+Co. AG, Dorf 24/Postfach 53, 9044 Wald, Tel. 071 878 78 78, Fax 071 878 78 77
www.walser-ag.ch
info@walser-ag.ch