Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 03/2012, 12.03.2012

Hochintegrierte Drucktransmitter

Bei den Drucktransmitter-Serien 4 LC bis 9 LC ist der spezielle ASIC zur Signalaufbereitung im gleichen Gehäuse unter Öl und unter Ausschluss von Luft unmittelbar neben dem Drucksensor montiert. Alle für die Druckmessung wesentlichen Komponenten sind so nicht mehr durch Feuchte und Betauung gefährdet. Während die Verdrahtung im Innern durch kurze leichte Bonddrähte erfolgt, liefern eingesinterte druckfeste Glasdurchführungen die Transmittersignale nach aussen. Zusammen mit dem Edelstahlgehäuse bilden sie einen Faraday’schen Käfig um das Messsystem und wirken wie Durchführungskondensatoren. Damit ist die Chip-in-Oil-Technologie bis zu Feldstärken von 250 V/m und Frequenzen bis 4 GHz RFI-resistent. Die Drucktransmitter bieten zwei Ausgangssignale, einen ratiometrischen analogen Spannungsausgang und eine digitale Inter-Intergrated-Circuit-Schnittstelle. Die Transmitter bieten einen permanenten Überspannungs- und Verpolungsschutz auf allen Leitungen bis ±33 VDC.
Keller AG für Druckmesstechnik, St. Gallerstrasse 119, 8404 Winterthur, Tel. 052 235 25 25
info@keller-druck.com
www.keller-druck.com