Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 03/2013, 06.03.2013

Diamantabrichtplatte für perfekten Schliff

Am Aufbau von Diamantabrichtplatten hat sich in den letzten 25 Jahren nicht viel geändert. Mit der Dicke des Diamantbelages – wahlweise Naturdiamantkörnungen, Diamantstäbchen/-nadeln (oder mangels geeigneter Naturdiamanten synthetische Diamanten MKD oder CVD) wird das Ziel verfolgt, dem Naturabrichtdiamanten mit seiner stabilen Spitze am nächsten zu kommen. Die neu entwickelte «Dia-Fliese-perfect» ist mit einseitigen Diamantbelägen bereits mit einer Diamantstärke ab 0,2 mm lieferbar und entspricht somit den grössten Ansprüchen an Präzision für feinste Profilieraufgaben bei höchster Schnittfreudigkeit. Für sie steht ein breites Spektrum von Diamantausführungen und -qualitäten zur Verfügung. Die Platten können einseitig belegt sowohl für das Einstechen/Profilieren als auch für den Längsvorschub eingesetzt werden. Diese Arbeitsgänge können in der Regel mit einer «Dia-Fliese-perfect» mit auf Mitte gesetztem Diamantbelag ausgeführt werden.
Lach Diamant Jakob Lach GmbH & Co. KG, Donaustrasse 17, DE-63452 Hanau
Tel. +49 6181 10 38 22
office@lach-diamant.de
www.lach-diamant.de