Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2014, 06.07.2014

Wägezellen und -module aus Italien neu im Lieferprogramm

Der Messtechnikspezialist Althen hat Wägezellen und -module des italienischen Herstellers Laumas Elettronica mit der dazugehörenden Elektronik und entsprechenden Automatisierungslösungen im Programm. Diese Produktsegmente von Laumas vertreibt Althen nun in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Wägezellen eignen sich für die Messung von Zuglast, Drucklast, Ankerkraft und Seilspannung. Sie ermöglichen damit den Einsatz in unterschiedlichsten Anwendungen von Siloverwiegung über Brückenwaagen bis hin zu Industrie- und Palettenwaagen oder Wägeschienen sowie industriellen Wägesystemen mit mehreren Stationen.
Die meisten Wägezellen und -module sind zertifiziert nach dem Genauigkeitsstandard OIML R60 der internationalen Organisation für das gesetzliche Messwesen und verfügen über in Deutschland anerkannte Eich- bzw. Kalibrierzertifikate nach CE-M und DKD, über eine NTEP-Zertifizierung entsprechend den metrologischen Standards der USA und Kanadas sowie über die für den russischen Markt relevante GOST-R-Zulassung.
Für schwierige Umgebungsbedingungen sind Wägezellen entsprechend der Schutzart IP69K oder mit ATEX-Zulassung lieferbar. Damit sind sie nicht nur geschützt gegen das Eindringen von Staub sowie Wasser in Form von Hochdruckdampf. Sie eignen sich auch für den Einsatz in Umgebungen, in denen aufgrund von Gas oder Staub eine potenziell explosionsfähige Atmosphäre herrscht.
Die vorverstärkten Wägezellen haben eine geringe Konstruktionshöhe. Sie verbinden dadurch eine hohe Signalqualität und Genauigkeit mit flexiblen Designmöglichkeiten für den Anwender. Das Montagezubehör stellt sicher, dass die Wägezellen an unterschiedlichste Arten mechanischer, elektrischer und pneumatischer Anschlüsse korrekt angeschlossen werden können.
Althen GmbH, Frankfurter Strasse 150–152, DE-65779 Kelkheim
Tel. +49 6195 700 60, info@althen.de, www.althen.de