Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2014, 11.09.2014

Neuer «Motor» für Virtual Machining

Das Softwaresystemhaus Coscom bringt mit ProfiCAM VM eine neue Programmversion für die Virtual-Machining-Prozesskette, die Industrie-4.0-tauglich ist. Die neue Software ist ein in die IT-Struktur eingebettetes CAD/CAM-System. Das bedeutet, dass die CAD/CAM-Programmierung von nun an den gesamten Prozess der Fertigung in ihrem Blickfeld hat und diesen vernetzt.

(msc) Entsprechend dem Konzept von Industrie 4.0 werden Softwarelösungen in Zukunft immer stärker darauf ausgerichtet, den steigenden Anforderungen hinsichtlich Prozessvernetzung und Integrationsfähigkeit gerecht zu werden. Der Hersteller Coscom nimmt für sich in Anspruch, dass man sich bereits heute mit der neuen Software ProfiCAM VM – wobei VM für Virtual Machining steht – durch deren Einbettung in den kompletten Fertigungsprozess von herkömmlichen CAD/CAM-Systemen in Sachen Tauglichkeit für Industrie 4.0 deutlich abgrenzt.

Daraus, dass der Anwender mit ProfiCAM VM jetzt in der NC-Programmierung den Gesamtprozess im Blick hat, soll letztlich eine termingerechte, qualitativ hochwertige und profitablere Fertigung an der Maschine resultieren.

Der zentrale Punkt der Produktneuheit besteht darin, dass die in der NC-Programmierung eingeflossenen Daten nicht in der Sackgasse des NC-Programmtextes enden. Das gesamte Zerspanungs-Know-how, das in der CAD/CAM-Software verarbeitet wird, kann bei Verwendung in der VM-Prozesskette wieder entschlüsselt werden. Somit ist auch nach dem CAD/CAM-Programmiervorgang die Verfügbarkeit aller Daten garantiert.

Das heisst, dass Datenverwaltung, Datentransparenz, Datenverteilung und Datenvisualisierung gewährleistet sind. Nicht zuletzt führt dies gleichzeitig zu einer Aufwertung des Arbeitsplatzes für den NC-Programmierer, der nicht mehr nur Programmierer ist, sondern zum Prozessgestalter avanciert und so wesentlich mehr Verantwortung im gesamten Prozess trägt.

Prozessfähigkeit heisst das oberste Ziel

Ein durchgängiges Änderungsmanagement im CAD/CAM-Prozess ist heute Grundvoraussetzung, um die Vernetzung in der Smart Factory, wie sie Industrie 4.0 vorsieht, zu gewährleisten. Mit der Funktion CAD-Modellvergleich von ProfiCAM VM kann der Anwender bei Änderungen, die aus der Konstruktionsabteilung kommen, schnell reagieren. Dies bedeutet, dass die bisher sich wiederholenden Programmieraufwände wegfallen und direkt im CAM-System schnell von einem nicht mehr aktuellen Modell zum geänderten gewechselt werden kann. Dabei werden Veränderungen am CAD-Modell identifiziert und diese nehmen direkten Einfluss auf die bestehenden CAM-Technologien.

Die CAD-Unabhängigkeit von ProfiCAM VM sorgt trotz unterschiedlicher CAD-Informationen für einen konstanten CAD/CAM-Prozess und für die Integra­tion von zusätzlichen produktionsnahen IT-Systemen, etwa Toolmanagement, virtuellen Maschinen der Maschinenhersteller und von Automatisierungssystemen.

Das neue Maschinenwechselkonzept der Software sorgt für mehr Flexibilität in der Fertigung. Treten Prob­leme an einer im Einsatz befindlichen Maschine auf, ist ein kurzfristiger Wechsel auf eine andere Maschine, sogar an einen anderen Maschinentyp oder -hersteller auf Knopfdruck möglich. Diese Funktion garantiert damit eine stabile Produktionsabfolge ohne Verzögerungen im Gesamtprozess. Das Konzept ermöglicht auch die komplette Dokumentation von alternativen Arbeitsfolgen. Das weiterentwickelte Joker-Konzept löst zudem schwerfällige alte Postprozessortechnologien in der CAD/CAM-Programmierung ab.

Mit weniger Klicks schneller zum Ziel

Mit der neuen konfigurierbaren Softwareoberfläche sind in der CAD/CAM-Programmierung wesentlich weniger Klicks nötig, was Programmierzeit einspart und die Fehlerquote senkt. Ausserdem bietet die Online-Funktionsunterstützung in den jeweiligen Landessprachen leicht verständliche, schnelle Hilfe.

ProfiCAM VM präsentiert sich als Softwarelösung, die mit ERP- und PLM-Systemen gut korrespondiert, mit deren Daten arbeitet, diese aber auch rückwirkend wieder zur Verfügung stellt.


Coscom GmbH
6246 Altishofen, Tel. 062 748 10 00
www.coscom.ch



Das ProfiCAM VM von Coscom ist ein in die IT-Struktur eingebettetes CAD/CAM-System, das den gesamten Fertigungsprozess vernetzt.