Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
06.02.2014

Oerlikon beschleunigt Umgestaltung des Konzerns

Oerlikon hat eine Vereinbarung zum Erwerb von Sulzer Metco zu einem Preis von 1 Mia. Franken unterzeichnet.

Durch die Zusammenführung von Metco und dem bestehenden Firmenteil Coating von Oerlikon wird ein technologisch weltweit führendes Unternehmen für Oberflächenlösungen (Surface Solutions) entstehen.

Das fusionierte Geschäft hat einen Umsatz von 1,2 Mia. Fr. (2012) und verfügt über eine hohe Präsenz mit weltweit mehr als 110 Beschichtungszentren. Durch diese Akquisition baut Oerlikon die eigene Präsenz und Kompetenz in einem Kerngeschäftsfeld weiter aus. Nach einer sorgfältigen Ausrichtung des Portfolios ist dies die erste bedeutende Transaktion, um das Geschäft anorganisch zu erweitern. Auf dieser Basis berechnet sich der Konzernumsatz (für das Geschäftsjahr 2012) dadurch um 24 % auf 3,6 Mia. Franken.
 «Wir setzen unsere finanzielle Stärke und Flexibilität aktiv ein, um ein leistungsstarkes Portfolio aufzubauen, das unser langfristiges profitables Wachstum sichert und Wertsteigerungen für alle unsere Stakeholder aus einem nachhaltig wachsenden, eng mit unserem Kerngeschäft verknüpften Industriesegment ermöglicht», sagte Brice Koch, CEO des Oerlikon-Konzerns.
www.oerlikon.com