Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
05.03.2014

Zwei Kunststoff-Spezialisten verschmelzen ihre Kompetenzen

Auf den 1. März hat die österreichische Next Generation Recyclingmaschinen GmbH (NGR) die Mehrheitsanteile an der deutschen Dr. Collin GmbH (Collin) übernommen. Beide Unternehmen sehen starke Synergien durch eine gemeinsame Technologieplattform und globale Marktbearbeitung.

Mit dem Maschinenlieferprogramm von NGR können Kunststoffabfällen verarbeitet und daraus wertvolle Kunststoffgranulate erzeugt werden. Bei der Herstellung von Kunststoffprodukten lassen sich Kunststoffe aus Produktionsabfällen mittels NGR-Maschinen in den Fertigungsprozess zurückführen. Und bei der Aufbereitung von gebrauchten Kunststoffprodukten lassen sich Kunststoffe wiedergewinnen. 
Die miniaturisierten Extrusionsanlagen von Collin ermöglichen eine schnelle Weiterentwicklung von Verarbeitungsverfahren und von Kunststoffmaterialien. Neben Laboranlagen werden Pilotanlagen für die Medizintechnik, für Materialhersteller und weite Teile der Kunststoffindustrie entwickelt und produziert.
www.ngr.at