Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
03.04.2014

Pneumotec wird zu Fastems Systems

Die Integration der im letzten Jahr von der finnischen Fastems Group übernommenen Pneumotec GmbH & Co. KG wird fortgesetzt.

Seit Anfang April firmiert das Unternehmen mit Sitz in Issum (DE) neu unter Fastems Systems GmbH. «Die Namensänderung ist der nächste logische Schritt, um unsere Triple-P-Strategie weiterhin verstärkt im Automatisierungsmarkt zu positionieren. Triple P (Pallets, Parts, Process) steht stellvertretend für unser umfassendes Lösungsspektrum in den Bereichen Maschinenpaletten- und Werkstückhandling sowie intelligente Prozessplanung und -steuerung. Mit Fastems Systems haben wir einen Spezialisten, der mit seinen praxisorientierten Lösungen das Portfolio der Fastems Group ideal ergänzt und bereichert“, kommentiert Bernd Grieb, Geschäftsführer der Fastems GmbH in Göppingen, die Namensänderung von Pneumotec.
Fastems Systems ist auf Automationslösungen rund um das Werkstückhandling spezialisiert.
«Durch unsere Zugehörigkeit zur Fastems Group entstehen völlig neue Synergien, die vor allem auf internationaler Ebene grosse Potenziale bieten. Besonders deutlich wurde dies bereits auf der EMO 2013 in Hannover. Unser erster gemeinsamer Messeauftritt hat für eine erhebliche Aufmerksamkeit gesorgt, die in sehr konkrete Anfragen und auch Aufträge mündete. Gemeinsam können wir nun im Bereich der Automation weltweit ein sehr umfassendes Produkt- und Serviceportfolio anbieten, um die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig zu stärken», erklärt Christoph Wessels, der als bisheriger Geschäftsführer von Pneumotec auch die Fastems Systems leitet.
www.fastems.com


 



Pekka Lammassaari, Director Common Operations Fastems Oy, Bernd Grieb, Gesch