Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
16.04.2014

Feintool-Aktionäre heissen alle Anträge gut

An der ordentlichen Generalversammlung haben die Aktionäre den Jahresbericht und die Jahresrechnung 2013 gutgeheissen. Auch der beantragten Dividendenausschüttung von CHF 1.20 pro Namenaktie wurde zugestimmt.

Das bisherige Mitglied Steffen Schroth hat sich aus dem Verwaltungsrat zurückgezogen. An seiner Stelle wurde Thomas Muhr neu in das Gremium gewählt. Die anderen fünf Verwaltungsratsmitglieder wurden von der Generalversammlung wiedergewählt. Mit Standorten in Europa, Japan, China und den USA ist die Feintool-Gruppe in den wichtigsten Automobilmärkten der Welt vertreten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lyss BE beschäftigt  2000 Mitarbeitende. Bei Feintool bilden sich zurzeit über 100 junge Menschen zu Werkzeugmechanikern, Konstrukteuren und Kaufleuten aus.
Das Ergebnis im 1. Quartal 2014 -- Feintool setzte die positive Geschäftsentwicklung vom 1. Januar bis 31. März 2014 fort, die Industriegruppe verzeichnet ein Umsatzplus von 16 Prozent auf 131 Mio. Fr. gegenüber der Vorjahresperiode. Mit 168 Mio. Fr. nahm der Auftragseingang um markante 33 Prozent zu, der Auftragsbestand stieg mit 276 Mio. Fr. ebenfalls um 33 Prozent an.
Ausgehend von einer weiterhin weltweit stabilen Branchenkonjunktur geht die Geschäftsleitung von einer erfolgreichen Geschäftsentwicklung aus. Als Gruppenumsatz werden 520 Mio. Fr. angepeilt. Mittelfristig soll Feintool bei einer EBIT-Marge von 8% einen Umsatz von 600 Mio. Fr. erzielen.
www.feintool.com