Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

26.05.2014

Spatenstich für die weltweit grösste Fabrik für PKD-Werkzeuge

Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach PKD-Werkzeugen erweitert die Mapal-Gruppe ihre Fertigungsanlagen bei Mapal WWS in Pforzheim.

Kürzlich feierte das Unternehmen den Beginn der Bauarbeiten für ein zweites Produktions- und Verwaltungsgebäude gefeiert. Direkt neben dem 2001 erbauten Firmengebäude entsteht nun ein weiterer, rund 5800 Quadratmeter grosser Hallenkomplex mit zusätzlichen Fertigungsflächen und Büroräumen. Die Produktions- und Verwaltungsfläche der Mapal WWS wächst damit auf eine Gesamtfläche von 17’000 Quadratmetern. Derzeit werden in Pforzheim rund 460 Mitarbeiter beschäftigt, nach Fertigstellung des neuen Gebäudes sollen weitere Arbeitsplätze entstehen. Bereits im Frühling 2015 soll der Neubau betriebsbereit sein.
Die 1980 gegründete Mapal WWS GmbH ist das Kompetenzzentrum der Gruppe für PKD-Werkzeuge. Die Bereiche Konstruktion und Arbeitsvorbereitung werden in den Neubau umziehen, zudem wird der gesamte Technikbereich neu geordnet. Die technischen Anlagen, die jetzt im Aussenbereich liegen, werden in das neue Gebäude integriert und den neuesten Anforderungen angepasst. 2013 beschäftigte die Firmengruppe Mapal 4300 Mitarbeiter, der Umsatz lag bei 470 Mio. Euro.
www.mapal.com



 



Architekt Jochen Abraham, Reiner M