Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
04.06.2014

Schweizer MEM-Industrie auf Wachstumskurs

Die Mitte des vergangenen Jahres beginnende Erholung in der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie setzt sich 2014 fort. Die MEM-Industrie verzeichnete im ersten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahresquartal einen kräftigen Anstieg der Auftragseingänge (+10,5 Prozent) und der Umsätze (+9,2 Prozent).
Die Grundlage für dieses Wachstum schufen sich die Unternehmen in den vergangenen drei Jahren durch markante Effizienzsteigerungen und verstärkte Innovationstätigkeit. Darüber hinaus profitiert die MEM-Branche von der verbesserten internationalen Konjunkturlage. Die positive Entwicklung dürfte sich vorerst fortsetzen.
Das genannte Umsatzwachstum ist breit abgestützt. Allerdings wiesen die Grossfirmen (mit mehr als 250 Mitarbeitenden) gegenüber KMU eine dynamischere Umsatzentwicklung aus. Mit den anziehenden Aufträgen erhöhte sich die Kapazitätsauslastung in den ersten drei Monaten des Jahres auf 88,1 Prozent. Sie lag damit um 2 Prozent über dem langjährigen Durchschnitt. Im ersten Quartal 2014 exportierte die MEM-Industrie Waren im Wert von 16,1 Mia. Franken, was einem Plus von 3,2 Prozent entspricht.
www.swissmem.ch