Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
09.06.2014

Gut besuchter Hurco-Tag bei Walter Meier

Maschinenvorführungen und Fachvorträge lockten kürzlich viele Walter-Meier-Kunden an den Hurco-Tag nach Schwerzenbach. Seit Frühling 2011 gehören die Hurco-Maschinen exklusiv ins Portfolio von WM-Fertigungslösungen. Die Maschinen werden vorwiegend im Bereich der Einzelteil- und Kleinserienfertigung eingesetzt.

Den Besuchern der Hausmesse wurden vormittags drei Fachvorträge geboten, die von Hurco-Spezialisten vorbereitet und präsentiert wurden. Der erste Vortrag widmete sich dem Torchoidalfräsen, das massiv höheres Zerspanungsvolumen erlaubt, Zeit spart und die Standzeiten erhöht. Vortrag Nummer zwei behandelte das Thema Ultimotion. Eine Technik, die ebenfalls Zeitgewinn verspricht und die Oberflächengüte erhöht. Als dritter Vortrag stand die bereits legendäre WinMax-Steuerung mit zwei Bildschirmen auf dem Programm. Diese 5-Achsen-Universalsteuerung ist komfortabel aufgebaut und eigne sich hervorragend für die einfache Arbeitsplatz-Programmierung. Keine andere Steuerung auf dem Markt sei schneller von der Zeichnung bis zum ersten Span, verspricht Walter Meier
Der Nachmittag der Hausmesse gehörte den Live-Vorführungen auf den bewährten 5-Achs-Vertikalbearbeitungszenter VMX 42Ui mit integriertem Dreh-Schwenktisch und die VMX 42i von Hurco. Die 5-Achs-Maschine mit Dreh-Schwenktisch bietet ein höheres Drehmoment bei niedriger Drehzahl. So können mehrere Seiten einfach in einer Aufspannung bearbeitet werden.
Alle Vorführungen fanden unter Span mit den ebenfalls ins Angebot von Walter Meier gehörenden Werkzeugen von Widia statt. Aufgespannt wurden die Frästeile mit Gressel und dem Nullpunkt-Spannsystem von AMF. Zweifellos eines der Highlights des gut besuchten Hurco-Tages war das Formfräsen von komplexen 3D-Teilen.
www.waltermeier.com