Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
07.10.2014

Aus World Medtech Forum wird Swiss Medtech Expo

Die Messe "Swiss Medtech Expo" löst das bisherige "World Medtech Forum" ab. Die neue Veranstaltung findet vom 15. bis 16. September ebenfalls in Luzern statt. Die Swiss Medtech Expo ist die Fachmesse für den drittgrössten Medtech-Markt Europas, auf welcher sich Zulieferer, spezialisierte Dienstleister sowie Forschungs- und Bildungsinstitute den Entwicklern und Ingenieuren wichtiger Herstellerfirmen präsentieren sollen. Die Messe konzentriert sich vornehmlich auf Firmen und Faktoren, die Innovationen ermöglichen.

Aufgrund der globalen Wirtschaftskrise hat der Bund im Jahr 2009 die Förderorganisation Medtech Switzerland ins Leben gerufen. Zeitgleich hat die Messe Luzern ein Konzept für eine Schweizer Zuliefermesse für die Medtech-Branche entwickelt. Gemeinsam mit den Partnern Medical Cluster und Medtech Switzerland wurde das Ziel formuliert, nicht nur den lokalen Markt anzusprechen, sondern mit Hilfe des World Medtech Forum Lucerne (WMTF) international Werbung für die Schweizer Medtech-Industrie zu machen, um ihr neue Geschäftsbeziehungen zu ermöglichen.

In der Folge haben die Partner in den Jahren 2012 und 2013 mit viel Elan zwei Veranstaltungen auf einem qualitativ hohen Niveau durchgeführt. Es galt, das WMTF als wichtigstes Instrument für ein erfolgreiches Branchenmarketing zu etablieren. Die hohen Erwartungen konnten jedoch nur teilweise erfüllt werden. Trotz grossem Engagement der 250 Aussteller, höchster inhaltlicher Qualität, breiter Abstützung bei zahlreichen Organisationen, einer Konsolidierung der Schweizer Medtech-Veranstaltungen und einer aufwendigen Kommunikationskampagne lag das Besucheraufkommen, insbesondere aus dem Ausland, unter den Erwartungen.

Im Nachgang zum zweiten WMTF haben die Organisationspartner zahlreiche Gespräche und Workshops durchgeführt. Es ging darum, herauszufinden, weshalb die Schweizer Zulieferindustrie, die einen exzellenten Ruf geniesst, international nicht zu mobilisieren vermag. Die Auswertung zeigt folgendes Bild:
–    Die internationale Medtech-Industrie hat sich in den vergangenen fünf Jahren markant verändert: Verflachung des Umsatzwachstums, zunehmender Kostendruck, Regulierungsdichte und Firmenübernahmen von Herstellern und Zulieferern sind die Stichworte.
–    Der zunehmende Kostendruck durch die Abnehmer und steigende regulatorische Anforderungen führten zu Anpassungen der Geschäftsmodelle bei den Herstellern und einer Reduktion der Innovationstätigkeit.
–    Diese Veränderungen bekommt auch die Zulieferindustrie massiv zu spüren. Die Zusammenarbeit mit den Herstellern wird anspruchsvoller. Die Hersteller reduzieren die Anzahl ihrer Lieferanten.
–    Die Herstellerfirmen haben grosse Herausforderungen zu meistern. Die Pflege der Zusammenarbeit mit Zulieferern geniesst dabei keine Priorität. Es ist deshalb auch nicht gelungen, die Hersteller als strategische Partner für das WMTF zu gewinnen.

Unter diesen Rahmenbedingungen und angesichts des Auslaufens des Förderprogramms Medtech Switzerland ist es nicht mehr möglich, an der ursprünglichen Positionierung des WMTF festzuhalten. In der Folge haben die Messe Luzern und der Medical Cluster intensiv nach Lösungen gesucht, die den aktuellen Bedürfnissen der Industrie Rechnung tragen und daher die Swiss Medtech Expo ins Leben gerufen.

www.medtech-expo.ch