Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
09.09.2014

Hardinge plant Übernahme von Voumard

Hardinge Inc., internationaler Anbieter von Werkzeugmaschinen und Zubehör, informierte heute über die Unterzeichnung einer Vereinbarung für den geplanten Erwerb der Vermögenswerte des Voumard Innenrundschleifgeschäftes der Peter Wolters GmbH in Rendsburg, Deutschland.

Voumard wurde vor fast 70 Jahren in Neuchâtel in der Schweiz gegründet und war Weltmarktführer im Bereich des Innenrundschleifens, mit über 9000 installierten Maschinenlösungen und mehr als 2500 Kunden weltweit. Voumard wurde 2005 von der Peter Wolters GmbH übernommen und daraufhin im Jahr 2010 nach Rendsburg in Deutschland verlagert.

Richard L. Simons, Vorsitzender, Präsident und Geschäftsführer von Hardinge, kommentierte die Übernahme wie folgt: „Wir sind sehr erfreut darüber, unsere bereits starke Palette von Marken im Schleifbereich wie Kellenberger, Hauser, Jones & Shipman, Tschudin und Usach durch die Produkte von Voumard ergänzen zu können. Wir planen die Produktion und die Unterstützung von Voumard wieder zurück zu ihren Wurzeln in die Schweiz zu verlagern, wo wir es in das bestehende Geschäft von Kellenberger integrieren werden. Wir erwarten Ende Jahr Maschinen anbieten zu können und im letzten Quartal 2015 für erste Auslieferung bereit zu sein.

Die Aufnahme des Voumard Produktportfolios in die Hardinge Grinding Group vervollständigt laut Simons das Produktangebot zu einem umfassenden Spektrum an Innen- und Aussenrundschleif-Systemen: „Durch die Integration in unser bestehendes Schleifbusiness können Voumard-Kunden dieselbe hohe Qualität und technische Unterstützung erwarten, die sie bereits von Kellenberger kennen. Diese Investition verfolgt die Strategie des Unternehmens mit der Entwicklung neuer Produkte und zielgerichteten Akquisitionen zu wachsen”.

www.hardinge.com.