Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

13.11.2014

Phoenix Mecano: Positive Trendumkehr bei Umsatz und Marge

Die Phoenix-Mecano-Gruppe, ein führendes Unternehmen in den Bereichen Gehäusetechnik und Industriekomponenten, erzielte im Vergleich zum Vorquartal leichte Steigerungen bei Auftragseingang, Umsatz und Betriebsergebnis. Im Vorjahresvergleich resultierten hingegen leichte Rückgänge. Immerhin konnte der Auftragseingang auch gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal leicht gesteigert werden.

Der konsolidierte Bruttoumsatz reduzierte sich im Berichtsquartal um 1,6 Prozent auf 124,4 Mio. Euro. Unter Berücksichtigung von Veränderungen im Konsolidierungskreis ergab sich ein Rückgang um 2,6 Prozent. Negative Währungseffekte ausgeklammert, hätte der Rückgang nur 1,3 Prozent betragen. Der Auftragseingang im dritten Quartal belief sich auf 124,1 Mio. Euro, ein Anstieg um 2 Prozent gegenüber Vorjahr. Die Book-to-Bill-Ratio lag bei stabilen 99,7 Prozent. Die noch zu Jahresanfang erhoffte Wachstumsbeschleunigung ist kurzfristig nicht zu erwarten.

Der betriebliche Cashflow lag mit 14,3 Mio. Euro um 8,1 Prozent unter dem Vorjahreswert. Das Betriebsergebnis sank um 18,8 Prozent von 10,4 Mio. auf 8,4 Mio. Euro, entsprechend einer Marge von 6,8 Prozent nach 8,2 Prozent im Vorjahr. Das Periodenergebnis nach Steuern reduzierte sich aufgrund eines verbesserten Finanzergebnisses leicht unterproportional um 16,3 Prozent von 7,3 Mio. auf 6,1 Mio. Euro.

www.phoenix-mecano.com