Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
11.12.2014

Silent Tools von Sandvik Coromant: Still und leise zu höherer Produktivität

Werkzeughalter des Typs Silent Tools von Sandvik Coromant bieten ein hohes Optimierungspotenzial: Ein spezielles Dämpfungssystem im Werkzeugkörper unterbindet Vibrationen und sorgt so für höhere Zerspanraten, verbesserte Bearbeitungsprozesse und niedrigere Produktionskosten.

Vibrationen begrenzen häufig die Leistungsfähigkeit von Maschinen und Zerspanwerkzeugen, da bei auftretenden Schwingungen im Prozess Drehzahl, Vorschub und Schnitttiefe reduziert werden müssen – mit entsprechenden Produktivitätseinbussen. Als Lösung bietet der Präzisionswerkzeugspezialist Sandvik Coromant mit seinen Silent Tools innovative Werkzeughalter an, die über ein spezielles Dämpfungssystem im Werkzeugkörper verfügen. Damit sollen Fertigungsunternehmen Vibrationen erfolgreich unterbinden und so höhere Zerspanraten, verbesserte Bearbeitungsprozesse und niedrigere Produktionskosten realisieren können.

Schwingungsgedämpfte Werkzeuge minimieren das Vibrationsrisiko. Neben Produktivitätssteigerungen zwischen 50 Prozent bei kürzeren Fräsadaptern und bis zu 300 Prozent bei grösseren Überhängen versprechen die Silent-Tools-Werkzeughalter höhere Schnitt- und Zerspandaten, sichere Prozesse mit engen Toleranzen sowie perfekte Oberflächen. Beim Bearbeiten von Stahl, rostfreiem Stahl und Gusseisen können die Stückkosten gesenkt werden, beispielsweise durch reduzierte Bearbeitungszeiten. Silent Tools Werkzeuge mit Längen von 4xD bis 8xD sind mit allen gängigen Werkzeugmaschinen-Schnittstellen kombinierbar und eignen sich sowohl für Plan-, Eck- und Vollnutfräsoperationen als auch für das Auskammern und spiralförmiges Schrägeintauchen.

www.sandvik.coromant.com

 



Werkzeughalter des Typs Silent Tools versprechen höhere Schnitt- und Zerspandaten, sichere Prozesse mit engen Toleranzen sowie perfekte Oberflächen. (Bild: Sandvik Coromant)