Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 04/2015, 09.04.2015

Leichtbauoffensive

Der Kautschuk- und Kunststoffspezialist ContiTech zeigt zur diesjährigen Hannover Messe erstmals einen Getriebeträger aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Im Vergleich zur Stahlvariante ist er um 25 Prozent leichter. Mehr Sicherheit im Haushalt soll ausserdem ein Motorlager aus Kunststoff bieten.

(pi) Mit seiner Leichtbaukompetenz versucht ContiTech in weitere Einsatzbereiche vorzudringen, die bislang Metallen vorbehalten waren. So hat der Lagerungsspezialist erstmals einen Getriebequerträger aus glasfaserverstärktem Polyamid «BASF Ultramid» für die Hinterachse entwickelt, der in der S-Klasse von Mercedes-Benz eingesetzt wird.

Im Vergleich zu Ausführungen aus Aluminiumdruckguss soll die neue Variante rund 25 Prozent leichter sein und wird als «ein Meilenstein in der Anwendung von Polyamiden im Fahrwerksbereich» apostrophiert. Er kommt in den Fahrzeugausführungen von Mercedes-Benz mit Allradantrieb – mit Ausnahme der AMG-Fahrzeuge – zum Einsatz. Das Bauteil zeichnet sich laut ContiTech durch optimale Festigkeit, eine gute schwingungs- und geräuschmindernde Wirkung und hohe Crashsicherheit aus. Als eine zentrale Komponente der Hinterachse stützt es Kräfte und Momente des Hinterachsgetriebes ab.

Mehr Sicherheit im Haushalt verspricht ein neues Motorlager aus einem halogenfreien Kunststoff, das bei Temperaturen bis zu 220 °C schwer entflammbar ist. Damit erfüllt es unter anderem die Anforderungen der US-amerikanischen Brandschutznorm UL 94 V0, die inhaltsgleich ist mit den europäischen Normen DIN EN 60695-11-10 und -20 und der kanadischen Norm CSA C 22.2.

Weitere Vorteile für den Gerätenutzer: Durch die professionelle Lagerung arbeiten die Haushaltsgeräte deutlich leiser. Gleichzeitig werden Komponenten wie der Antriebsstrang im Motor geschont. Dies wiederum verspricht eine höhere Lebensdauer des Haushaltsgerätes sowie eine Senkung von Wartungszeiten und -kosten. Das neue ContiTech-Motorlager kommt bereits in High-End-Wäschetrocknern in den USA zum Einsatz.

Hannover Messe, Halle 6 Stand F18


Continental Suisse SA, Division ContiTech
8953 Dietikon, Tel. 043 343 20 10
info.ch@contitech.de

Getriebequerträger aus GFK: Interessante und vor allem leichte Alternative zum bisherigen Gussbauteil. (Bild: ContiTech)