Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 04/2015, 09.04.2015

Was nützt ein Alarmserver im überschwemmten Keller?

Die maximale Verfügbarkeit von technischen Anlagen und Maschinen ist mitentscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg sowie die unternehmerische Existenz vieler Unternehmen. Störfälle, aber auch andere technische Probleme, sind jedoch nicht planbar und führen oft zu empfindlichen Einbussen im betrieblichen Geschehen, wenn nicht schnell genug reagiert wird. Eine zuverlässige Absicherung ist das intelligente Alarmierungssystem «sikado portal». Es überwacht unabhängig aus der Cloud die gesamte Infrastruktur, und zwar rund um die Uhr.

Alarmsysteme mit stationären Servern vor Ort sind ein Risiko. Die Zukunft gehört unabhängigen Cloud-Lösungen. Deshalb investiert die Dolphin Systems AG in die webbasierte Alarm-Management-Plattform und hält diese stets auf dem neusten Stand. Alle Updates erfolgen automatisch und für die Nutzer kostenlos. Das Portal ist über zwei Schweizer Rechenzentren redundant aufgebaut, daher beträgt die Verfügbarkeit nahezu 100 Prozent. Die Administration via Internet ist bewusst einfach gehalten, um eine hohe Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten. Als Cloud-Lösung funktioniert sikado komplett unabhängig vom Firmen-Netzwerk und der eigenen Telefonie – denn was nützt der Alarmserver im Keller, wenn dieser beispielsweise unter Wasser steht oder das Opfer von Flammen wurde?

Keine wichtigen Alarme verpassen

Mit sikado überwachen Unternehmen technische Alarmkontakte, die von Brand-, Temperatur-, Feuchtigkeits- und Zutrittssensoren sowie anderen Sensoren übermittelt werden. Dabei werden wichtige Fehlermeldungen automatisch an den richtigen Mitarbeiter weitergeleitet oder auf Wunsch sofort am Telefon vorgesprochen.

Das System übermittelt die Alarm- und Störmeldungen wahlweise über E-Mail, Fax, Pager, SMS, mobile Alarmempfänger und Telefon per Sprachansage. Ein damit ausgerüstetes Unternehmen spart so wertvolle Zeit und Kosten. Die Alarmierung per Telefonanruf ist sehr effizient und erzwingt ein hohes Mass an Aufmerksamkeit. Dadurch werden wichtige Alarme nicht mehr verpasst, sodass die Einleitung von Gegenmassnahmen so schnell wie möglich erfolgen kann.

Die Anwendung ist im Innen- und Aussenbereich verwendbar. Ein integriertes Logbuch zeichnet sämtliche Alarmierungen auf und ermöglicht eine übersichtliche Vermittlungskontrolle.

Einfaches Handling über Internet mit «Watch-Dog»-Funktion

Die Verwaltung sämtlicher Alarmierungsarten und Dispositionen ist sehr einfach gehalten und lässt sich bequem mit jedem Webbrowser über das Internet handhaben. Dies hilft dem zuständigen betrieblichen Administrator, seine Arbeit effizient zu erledigen.

Bei der Überwachung mittels «Watch-Dog»-Funktion erwartet sikado zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Intervall eine Kontrollmeldung von den zu überwachenden Anlagen und Maschinen via E-Mail oder SMS. Bleiben die entsprechende Meldung aus, erfolgt unverzüglich die Alarmierung des zuständigen Technikers.

Fazit

sikado vereint Flexibilität, Zuverlässigkeit und modernste Schweizer Technik in einem Portal. Es ermöglicht vielfältige und praxisnahe Lösungen für einfaches Überwachen und Alarmieren über alle gängigen Kommunikationsgeräte. Mit dieser Private-Cloud-Lösung kann zudem über ein Alarmierungssystem verfügt werden, das unabhängig vom internen Firmen-Netzwerk und der eigenen Telefonie jederzeit zuverlässig arbeitet. Zusätzlich fallen die Ausgaben für interne Alarmserver weg, was einer Ersparnis von etwa 30 Prozent entspricht.

Dolphin Systems AG
Samstagernstrasse 45, 8832 Wollerau
Tel. 044 787 30 70, Fax 044 787 30 71
info@ecall.ch, www.sikado.ch, www.dolphin.ch



Der Ereigniskreis: Überwachen – übermitteln – verarbeiten – eingreifen. Organisation, Prozesse und Technologien müssend zwingend aufeinander abgestimmt sein, um einen reibungslose Ablauf bei Störungen sowie Notfällen sicherzustellen. (Bilder: Dolphin Systems)

Die Lösung im Überblick


Das Portal leitet wichtige Status-, Störungs- und Fehlermeldungen von Sensoren, Maschinensteuerungen, Systemüberwachungen und Hausleitsystemen automatisch an die zuständige Person weiter, und zwar nach Relevanz gefiltert und rechtzeitig.

Überwachung

Sensoren (Brand/Temperatur/Feuchtigkeit/Bewegung usw.) werden direkt auf einem Alarmgate angeschlossen oder als potenzialfreie Kontakte übernommen. Zustandsänderungen oder Grenzwertüberschreitungen lösen automatisch die Alarmierung aus. Die Übermittlung der Meldungen erfolgt per E-Mail, SMS oder TCP/IP.

Alarmierung

Alarmmeldungen werden gemäss vordefiniertem Alarmplan an die entsprechenden Empfänger weitergeleitet als E-Mail, SMS oder Sprachmeldung. Die Alarmierung erfolgt gleichzeitig oder gestaffelt (Pikett & Eskalation).

Anwendungsgebiete

• Maschinen-, Anlagen und Systemüberwachungen
• Haustechnik- und Raumüberwachungen (Brand-, Temperatur-, Wasser- und Einbruchsensoren)
• Übernahme von potenzialfreien Kontakten
• Sicherheitstechnik (Zutrittsüberwachung/Bewegungsmelder)
• usw.