Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 06/2015, 11.06.2015

Designpreise für Kleinschrauber

Atlas Copco hat für zwei neue Kleinschrauber aus der Microtorque-Serie sowie die zugehörige MT-Focus-6000-Steuerung jeweils einen der prestigeträchtigen Red-Dot-Designpreise gewonnen. Die Produkte verbessern die Ergonomie auf Seiten der Anwender und steigern die Produktivität, insbesondere in der Elektronikfertigung, heisst es in der Würdigung.

Zwei Preise gingen an die innovativen Einbau-Kleinschrauber der Typen QMC 21 und QMC 41. Sie werden für die geführte Montage extrem kleiner Schrauben eingesetzt, zum Beispiel in elektronischen Geräten. Das neue Design sowie die gewählten Materialien senken das Gewicht im Vergleich zu ihren Vorläufern um die Hälfte. Dadurch erhöht sich die Montagegeschwindigkeit, während die Wartungskosten sinken. Mit dem dritten «roten Punkt» wurde die zugehörige Steuerung ausgezeichnet: der MT Focus 6000. Der Controller erleichtert Montagevorgänge mit besonders kleinen Schrauben und zeichnet sich laut Atlas Copco durch sehr geringe Abmasse sowie gute Bedienbarkeit aus.

Bereits vor zwei Jahren wurde der gesteuerte Tensor ETT-STR mit dem Red-Dot-Designpreise ausgezeichnet.

Atlas Copco (Schweiz) AG, Tools
Büetigenstrasse 80, Postfach, 2557 Studen
Tel. 032 374 16 00, tools.ch@ch.atlascopco.com, www.atlascopco.ch