Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2015, 09.07.2015

Texturieren und Gravieren leicht gemacht

Auf der EPMT in Genf vom 2. bis 5. Juni präsentierte der Schweizer Hersteller GF Machining Solutions mit der AgieCharmilles Laser 400 eine Weltneuheit. Mit dieser Fertigungslösung wird die Bearbeitung von ästhetisch perfekten, funktionalen Texturierungen von Präzisionsteilen wesentlich vereinfacht. Die kompakte Maschine kann mit einem Femtosekundenlaser und Fünfachsen-Texturierung aufgerüstet werden.

(msc) Die AgieCharmilles Laser 400, die in einer Drei- oder Fünfachs-Ausführung erhältlich ist, ist speziell für die Kleinserienproduktion konzipiert worden. Sie vereinfacht die Bearbeitung von kleinen komplexen Teilen wie Uhren, Schmuck, Einsätzen, Schneidwerkzeugen und mikrobearbeiteten Werkstücken dank ihres vollständig digitalisierten Prozesses wesentlich.

Die gesamte erforderliche Software ist bereits in die Steuerung integriert, was bedeutet, dass die Implementierung der Anlage eine einfache Plug-and-Play-Angelegenheit darstellt. Der vollständig digitalisierte Texturierungsprozess erleichtert den Vorgang des Texturierens und Gravierens, von der Planung bis hin zu den fehlerfreien fertigen Teilen enorm und schliesst Spekulationen und Annahmen während dieser Arbeitsschritte und während des Markierens komplexer dreidimensionaler Teile von Beginn weg aus, was die Bearbeitungszeiten verkürzt. Dazu trägt auch bei, dass die Anlage ihre hohe Leistung und Qualität beliebig oft wiederholbar erbringt.

Ihre modulare Bauweise umfasst einen patentierten All-in-One-Laserkopf, der zwei Laserquellen für die Texturierung und/oder für die Gravur derselben Oberfläche mit einer einzigen Aufspannung kombinieren kann. Diese Bauweise des Laserkopfs sorgt für zusätzliche Flexibilität, weil automatisch zwischen zwei Laserquellen, die im selben Laserkopf installiert sind, gewechselt werden kann. Das bedeutet in der Anwendung, dass die Betriebszeiten reduziert werden, indem zwei Texturierungsarbeitsschritte in ein und derselben Maschine kombiniert werden können.

Der Laser 400 kann den Einsatz eines Femtosekundenlasers mit der Fünfachsen-Texturierung kombinieren. Sie ist die erste Lasertexturierungsmaschine auf dem Markt, die diese Kombination bietet. Der Einsatz eines Femtosekundenlasers impliziert, dass die texturierten Materialien keine Schmelzphase durchlaufen. So gelingt die Texturierung gratfrei, jede Art von Nachbearbeitung entfällt komplett.

Egal, ob mit oder ohne Femtosekundenlaserquelle, die neue Maschine texturiert und graviert eine Vielzahl von Materialien: Stahl, Aluminium, Graphit, Kupfer und Keramik. Wird die Femtosekundenlaserquelle hinzugefügt, können auch Glas, Saphir und Polymere texturiert werden. Für den Maschinenbediener gilt dabei das WYSIWYG-Prinzip: Was er in der Texturierungs-Quelldatei sieht, ist genau das, was auf dem fertigen Teil wiedergegeben wird.

Mit seiner kompakten Bauform kann der Laser 400 sogar in einem normalen Aufzug transportiert werden und auch die Integration in eine bereits vorhandene Produktionslinie gelingt schlank. Trotz kompakter Bauweise verfügt die Maschine über einen Arbeitsbereich von 600 × 400 × 250 mm. Er ist über zwei grosse Schiebetüren zur Prozessüberwachung leicht zugänglich.

Dank der modularen und damit flexiblen Bauweise können Anwender mit der Dreiachsausführung der Maschine einsteigen und diese später relativ kostengünstig und technisch einfach auf fünf Achsen aufrüsten. Ein System-3R-Palettenwechsler kann ebenfalls schnell hinzugefügt werden, um die Effizienz und die Flexibilität weiter zu erhöhen, was sich besonders bei Teilen mit kürzeren Bearbeitungszeiten schnell auszahlt.

Da die Laser 400 bereits vollautomatisiert geliefert wird, erleichtert sie es dem Anwender, die unbeaufsichtigten Betriebszeiten in Nacht- und Wochenendschichten zu erhöhen.

GF Machining Solutions 6616 Losone, Tel. 091 806 90 30 info.gfms.ch@georgfischer.com



Mit dem Femtosekundenlaser lässt sich auch Glas in einem Arbeitsgang fertig bearbeiten.


Der AgieCharmilles Laser 400 von GF Machining Solution kombiniert genaue Leistung und wiederholbare Ergebnisse in einer einzigen Lösung für die Texturierung von kleinen Teilen. (Bild: GF)