Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
30.03.2015

Blaser Swisslube verleiht Produktivitätspreis

Der Schmiermittelspezialist Blaser Swisslube hat kürzlich seine Produktivitätstrophäe verliehen.

Um 25 bis 30 % gesteigerte Prozesssicherheit, Kühlschmierstoffeinsparungen von rund 30 %, doppelte Standzeit der Emulsion – dies sind nur einige der erzielten Optimierungen, die Blaser Swisslube in Zusammenarbeit mit seinen Kunden erreichen konnte. Der Schmiermittelhersteller hatte kürzlich zur Verleihung seiner dritten Produktivitätstrophäe nach Hasle-Rüegsau geladen.

„Die Trophäe wird an jene Kunden verliehen, die in ihrer Kategorie den höchsten ausgewiesenen Mehrwert erzielt haben, der auf die richtige Wahl des Kühlschmierstoffes zurückzuführen ist“, so Verkaufsleiter Niklaus Allemann. „Nur durch die Anwendung des richtigen Kühlschmierstoffes wird dieser zum flüssigen Werkzeug. Bei unserem Anlass stehen die Kunden mit ihren erzielten Leistungen im Vordergrund. Denn die erreichten Ziele sollen gemeinsam gefeiert werden.“ Die Sieger wurden in den Kategorien Nachhaltigkeit, Prozesssicherheit, Kühlschmierstoffoptimierung, Produktivität und Prozessoptimierung ermittelt. Die Preisträger 2014 sind:

– Rheinmetal Air Defence AG, www.rheinmetall-defence.com (Nachhaltigkeit)
– Fritz Studer, www.studer.com (Prozesssicherheit)
– Ibor AG, www.ibor.ch (Kühlschmierstoffoptimierung)
– Hagmann Tec AG, www.hagmann-tec.com (Produktivität)
– PSA – Parts & Systems AG, www.psa-ag.ch (Prozessoptimierung)

www.blaser.com





Die Gewinner der Produktivitätstrophäe von Blaser Swisslube. (Bild: Blaser)