Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
28.01.2015

Das PuLs-Programm der United Grinding Group: Mehr Effizienz, weniger Verschwendung

Den Kunden die beste Qualität bieten bei Produkten wie Dienstleistungen – das ist ein bestimmender Grundsatz aller Unternehmensmarken der United Grinding Group. Um diesem Ziel noch besser und nachhaltiger entsprechen zu können, hat die Unternehmensgruppe jetzt das PuLs-Programm entwickelt, das sämtliche internen Prozesse zum Nutzen des Kunden optimiert.

PuLs: Der Name steht für Präzision und Leidenschaft, zwei tragende Säulen der Unternehmensphilosophie. Mit dem Programm will das Unternehmen jegliche Verschwendung eliminieren und interne Abläufe und Fertigungsprozesse weiter optimieren. „Wir wollen alle Tätigkeiten in unserer Wertschöpfungskette vermeiden, die den Kunden keinen Nutzen bringen“, fasst Finanzvorstand Heinz Poklekowski die Idee des Programms zusammen.

Wartezeiten, Überschüsse, unnötige Materialbewegungen – das sind klassische Beispiele ineffizienter Produktion. Mit einem individuell für die Unternehmensgruppe entwickelten Massnahmen-Mix von Methoden aus Prozessoptimierungs- und Qualitätsmanagementkonzepten soll jede Art von Verschwendung vermieden und die Effizienz gesteigert werden. Dabei kommen nicht nur die Prozesse in der Produktion, sondern auch in der Entwicklung und der Administration auf den Prüfstand.

www.grinding.ch