Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
20.02.2015

Fachmesse Formnext startet im Herbst

Mit der Formnext in Frankfurt/M. feiert im kommenden Herbst eine neue Messe für Werkzeug- und Formenbau sowie Additive Technologien/3D-Druck Premiere.

Vom 24. bis 27. November 2015 bietet der Veranstalter Mesago Messe Frankfurt Herstellern, Zulieferern und Entwicklern dieser dynamischen Branchen eine Plattform, um zielgruppengenau Besuchern aus aller Welt ihre technischen Highlights zu präsentieren. Das neue Messekonzept trägt damit der Globalisierung dieser Industrien Rechnung und bildet zugleich innovative Produktionsabläufe ab, die sich aus den Möglichkeiten der Additiven Technologien zusammen mit dem Werkzeug- und Formenbau ergeben. „Unser Ziel ist es, mit der Formnext eine internationale Leitmesse zu etablieren, die jährlich die Leistungsspitze eines hochspezialisierten Marktes abbildet“, sagt Sascha Wenzler, Bereichsleiter bei Mesago für die Formnext.

Ein schlüssiges Messekonzept, wie es die Formnext bieten will, muss darauf ausgerichtet sein, dass Werkzeug- und Formenbau sowie Additive Technologien/3D-Druck angesichts immer kürzer werdender Produktionszyklen mehr und mehr zusammenwachsen. Bereits heute sind additive Fertigungsverfahren ein wesentlicher Bestandteil in der Produktionstechnik und ihr Einfluss wird weiter steigen. Zugleich gewinnen internationale Absatzmärkte an Bedeutung und stellen die Branche vor Herausforderungen. „Für uns waren dies klare Signale, die Idee einer internationalen Leitmesse in die Tat umzusetzen, auf der die gesamte Prozesskette vom Design bis zur Montage und Try-out abgebildet ist“, erläutert Sascha Wenzler.

Eine konzentrische Aufplanung der Formnext in der rund 38000 m² grossen Messehalle 3 wird zeigen: Die Additiven Technologien bilden gemeinsam mit dem Werkzeug- und Formenbau den Kern der Branchen. „Eine intelligente Wegeführung stellt sicher, dass die Formnext eine Messe der kurzen Wege wird“, versichert Sascha Wenzler. „So kann der Vorteil, alles unter einem Dach zu haben, optimal genutzt werden.“

www.formnext.de



Eine durchdachte Aufplanung und ein intelligentes Leitsystem sorgen für kurze Wege in Messehalle 3. (Bild: Mesago)