Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
02.03.2015

Thomas Liratsch ergänzt die Geschäftsführung bei German RepRap

Beim deutschen Hersteller von 3D-Druckern, der German RepRap GmbH, ist Thomas Liratsch seit 1. März 2015 als zweiter Geschäftsführer für die Bereiche Vertrieb und Marketing verantwortlich. Damit ergänzt Liratsch im Management den bisherigen alleinigen Geschäftsführer und Mitgründer der Firma, Florian Bautz. Bautz bleibt für Einkauf, Logistik und Entwicklung zuständig.

Bilder: German RepRap

Der vierundvierzigjährige Thomas Liratsch war vor dem Wechsel zu German RepRap mehrere Jahre erfolgreich Geschäftsführer bei CadSoft Computer, Hersteller des Leiterplatten-Designtools Eagle. Zuvor besetzte Liratsch mehrere leitende Positionen im Bereich Vertrieb und Marketing in der Software-, Elektronik- und Renewable Energy Industrie. 

Das erklärte Ziel des 2012 gegründeten Unternehmens ist es, der führende Hersteller von günstigen 3D-Druckern für gewerbliche Kunden in Europa zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen ist die Ergänzung der Geschäftsführung um einen Vertriebs- und Marketingspezialisten der logische Schritt. Gemäss German RepRap verfügt Thomas Liratsch dank seiner langjährigen Erfahrung im Bereich CAD über den idealen Hintergrund, den potentiellen Kunden die Vorteile eines günstigen Inhouse-Prototyping mit 3D-Druckern zu vermitteln. Darüber hinaus soll er die globale Ausrichtung des Unternehmens vorantreiben. Das Unternehmen wird mit Venture-Capital finanziert. 

www.germanreprap.com



Thomas Liratsch wird Co-Geschäftsführer bei German RepRap.