Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
26.02.2015

Oerlikon wächst deutlich

Der Oerlikon-Konzern konnte 2014 seine starke operative Performance aufrechterhalten und verzeichnete ein weiteres Wachstumsjahr.

Der Umsatz stieg um 16,1 % auf 3215 Mio. CHF, sowohl dank organischem als auch anorganischem Wachstum (2013 angepasst: 2770 Mio. CHF). Zu konstanten Wechselkursen verzeichnete der Konzern gar ein Umsatzwachstum von 18,1 %. Das Service- und Ersatzteilgeschäft konnte weiter ausgebaut werden auf einen Anteil von 28,5 % am Konzernumsatz (2013: 24,7 %).

Der Bestelleingang stieg um 9,0 % auf 3028 Mio. CHF (2013 angepasst: 2779 Mio. CHF). Mit einer Ebitda-Marge von 16,3 % und einer Ebit-Marge von 11,2 % erzielte Oerlikon im vierten Jahr in Folge eine Ebitda-Marge von über 15 % und eine zweistellige Ebit-Marge. Dies selbst unter Berücksichtigung der einmaligen Integrations- und akquisitionsbezogenen Rechnungslegungseffekte der Metco-Transaktion.

Der Konzerngewinn wurde durch die Akquisition von Metco sowie den Verkauf des Segments Advanced Technologies beeinflusst und erreichte mit 202 Mio. CHF das Vorjahresniveau (2013: 201 Mio. CHF). Mit einer Eigenkapitalquote von 44 % und einer Nettoliquidität von114 Mio. CHF wurde die Finanzlage des Konzerns weiter gefestigt.

www.oerlikon.com