Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
04.02.2015

Raspberry Pi 2 jetzt bei RS Components erhältlich

RS Components (RS) hat angekündigt, dass die nächste Generation des von der Raspberry Pi Foundation entwickelten, kreditkartengroßen Raspberry Pi 2 Computerboards sofort bestellt werden kann.

Raspberry Pi 2 nutzt den Prozessor Broadcom BCM2836, der eine leistungsstarke ARM Cortex-A7 Quad-Core CPU mit einer Taktfrequenz von 900 MHz enthält. Dieser neue Prozessor verleiht dem Raspberry Pi 2 eine mehr als sechs Mal höhere Leistung als dem Raspberry Pi Model B+ der ersten Generation. Das Layout der Platine, des Multimedia Subsystem und die Peripherie sind vollständig kompatibel mit dem Raspberry Pi Model B+, inklusive dem 40-Pin GPIO-Stecker (General Purpose Input Output), vier USB-Ports und einem energieeffizienten Schaltnetzteil.

Durch die höhere Rechenleistung und Speicherkapazität bietet der Raspberry Pi 2 professionellen Anwendern und Bastlern deutliche Vorteile für leistungsfähigere Entwicklungen und Geschwindigkeit von Systemen. Darüber hinaus werden auch OEMs von der höheren Prozessorleistung sowie der bewiesenen Zuverlässigkeit und Robustheit der Raspberry Pi Plattform profitieren. Auch die Ausbilder der Programmierer der nächsten Generation dürften die Vorteile des neuen Boards zu schätzen wissen.

„RS ist weltweit eine vertraute und zuverlässige Quelle für Produkte, Technologien und Informationen für Ingenieure, Entwickler und technikbegeisterte Bastler“, sagte Eben Upton, Gründer und Bevollmächtigter von Raspberry Pi. „Die erste Generation der Raspberry Pi-Plattform wurde in der Ausbildung, an Universitäten und von Hobbyisten sehr gut angenommen und auch in industriellen Anwendungen zunehmend genutzt. Hierbei hat RS eine sehr wichtige Rolle gespielt, vor allem durch die umfangreichen, kostenlosen DesignSpark-Tools des Unternehmens zur Softwareentwicklung und über die DesignSpark-Community, in der Studenten, Anwender und Entwickler aus vielen Technologiebereichen und Regionen der Welt mitarbeiten. Die Vorgehensweise von RS, wichtige Ressourcen für die Software- und Hardwareentwicklung zur Verfügung zu stellen, ist die passende Ergänzung zu den Zielen der Raspberry Pi Foundation, und wir sind über die Fortführung dieser fruchtbaren Zusammenarbeit sehr zufrieden.“

www.raspberrypi.org

www.ch.rs-online.com