Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
17.12.2015

Walter Meier trennt sich von Fertigungslösungen

Um sich vollständig auf das Kerngeschäft in der Klimatechnik zu konzentrieren, trennt sich Walter Meier von den Aktivitäten in der Fertigungstechnik. Käufer der Walter Meier (Fertigungslösungen) AG ist ein Management-Team rund um den Geschäftsleiter Jochen Nutz. Die Transaktion ist per 11. Dezember 2015 gültig.

Ab sofort konzentriert sich Walter Meier auf das Schweizer Handels- und Servicegeschäft mit Heizungen und Klimaanlagen. Die aus dem Verkauf freigewordenen Mittel sollen in das Kerngeschäft investiert werden. Dabei werden auch weitere Akquisitionen, ähnlich derjenigen von Friap Feuron im 2014, angestrebt.

Um sich vollständig den unternehmerischen Herausforderungen als neuer Miteigentümer der Walter Meier (Fertigungslösungen) AG zu widmen, stellt sich Jochen Nutz an der Generalversammlung 2016 nicht zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat und wird damit auch die Funktion als VR-Delegierter abgeben. Ab demselben Zeitpunkt wird der heutige Geschäftsleiter des Segments Klima, Martin Kaufmann, die operative Führung des Konzerns übernehmen.

Wie Walter Meier weiter mitteilt, hat sich die durch den Nationalbankentscheid vom 15. Januar verursachte Entwicklung im zweiten Halbjahr noch verschärft. Aufgrund von Währungsrabatten und eines Volumenrückgangs werden im Geschäftsjahr 2015 sämtliche Kennzahlen unter den Vorjahreswerten liegen. Für 2016 erwartet das Unternehmen eine leichte Erholung der Resultatentwicklung.

www.waltermeier.com



Walter Meier hat den Bereich "Fertigungslösungen" im Rahmen eines Management-Buyouts veräussert.