Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 10/2016, 07.10.2016

Keine Kompromisse

Bei der Auswahl prozesssicherer Druck-Zugkabelsysteme, Gas- und Bremspedale sowie Hebel und Bowdenzüge muss Qualität oberste Priorität geniessen; Billigprodukte sind hier fehl am Platz. Die Ringspann AG bietet eine breite Palette an Premiumprodukten.

(pi) Wenn sich das Rettungsboot im Ernstfall nicht auslösen lässt, ist Schluss mit lustig. Um solche Situationen gar nicht erst aufkommen zu lassen, legen die Entwicklungsingenieure von Ringspann RCS, eine Tochter der deutschen Ringspann GmbH, grösstes Augenmerk auf die optimale Ausführung und Verarbeitung ihrer Fernbetätigungen. Die Druck-Zugkabel, Bowdenzüge sowie Hebel, Gas- und Bremspedale des Unternehmens werden daher insbesondere in der Marinetechnik, dem Eisenbahnbau, der Sicherheitstechnik und im Motorsport geschätzt.

«Alle unsere RCS-Fernbetätigungen sind auf maximale Funktionssicherheit und höchste Lebensdauer ausgelegt und werden nach strengen Qualitätsvorgaben gefertigt. Wir wissen, dass insbesondere unsere Druck-Zugkabel vielerorts in sicherheitsrelevanten Anwendungen verbaut werden. Daher lassen wir uns weder bei der Konstruktion noch bei der Werkstoffauswahl auf Kompromisse ein», betont Christian Kny, Geschäftsführer von Ringspann RCS.

Ein zentrales Qualitätsmerkmal der Druck-Zugkabel ist das ausgefeilte Zusammenspiel ihres technischen Innenlebens. Ob Abstreifer, Führungshülsen, Stützdrahtwicklung oder die Seelen – alle Komponenten der Innenarchitektur sind so aufeinander abgestimmt, dass das Kabel selbst bei langem Dauereinsatz unter widrigen Bedingungen allein aus seiner Funktion heraus keinerlei Schaden nehmen kann.

Bei den Druck-Zugkabel-Systemen von Ringspann RCS verläuft eine flachdrahtarmierte Seele in einem Führungsschlauch, der durch ein innenliegendes Führungsrohr und spezifisch angeordnete Längsdrähte gebildet wird. Diese Längsdrähte erhalten bei den meisten Ausführungen eine Stützdrahtwicklung. Als äusserer Mantel dient eine extrudierte Kunststoffhülle. Zur universellen Fixierung von Seele und Führungsschlauch sind verzinkte oder rostfreie Endteile verpresst.

Die Druck-Zugkabel eignen sich je nach Serie und Ausführung für Hubbewegungen von bis zu 152 mm und übertragen Druckkräfte von bis zu 1350 N und Zugkräfte von bis zu 4500 N. Typenabhängig lassen sie sich auch unter beengten Einbausituationen verwenden, da sie in kleinen Radien verlegt werden können.

Grundsätzlich empfiehlt Christian Kny die Druck-Zugkabel für viele dynamische und mobile Anwendungen als bessere Alternative zu starren oder über Gelenke geführte Stangenverbindungen, «da sie kaum anfällig für Störungen durch Bewegung oder Vibration sind».

Motek Halle 8 Stand 522


Ringspann AG
6300 Zug, Tel. 041 748 09 00
info@ringspann.ch



Druck-Zugkabel übernehmen sicherheitsrelevante und lebenswichtige Aufgaben. (Bild: Ringspann)

Auf einen Blick

Druck-Zugkabel kompakt

Der aktuelle Gesamtkatalog von Ringspann RCS gibt auf 60 Seiten detailliert Auskunft über die vielen verschiedenen Ausführungen und Lieferformen der Druck-Zugkabel sowie das darauf abgestimmte Sortiment an Zubehör. Zudem bietet er eine grosse Auswahl an Regulier- und Stellhebelsystemen.

www.ringspann.ch (dann auf «Downloads»)