Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 11/2016, 11.11.2016

Kompakte Roboterzelle

Automatisieren heisst das Gebot der Stunde. Mit dem kompakten Robotersystem «RS 05» kann Hermle nun auch seine drei Maschinenmodelle «C 12», «C 22» und «C 32» in die mannlose Schicht schicken, um die Maschinenlaufzeiten deutlich zu erhöhen.

(pi) Das Robotersystem RS 05 von Hermle kann an die Bearbeitungszentren vom Typ C 12, C 22 und C 32 adaptiert werden, um sie mit Werkstückrohlingen oder Paletten zu versorgen. Gerade in der Medizintechnik, in der Feinwerktechnik oder in der Elektrodenfertigung kann der Einsatz von automatisierten Systemen einen deutlichen Produktivitätsschub generieren, denn die Maschinenlaufzeiten erhöhen sich dadurch deutlich.

Um den unterschiedlichsten Anforderungen der Kunden Rechnung zu tragen, wurden für das kleine und kompakte Robotersystem drei verschiedene Speichersysteme entwickelt. Die «Einfachmatritze» besteht aus zwei individuell vorgefertigten Matritzen, die verschiedenste Rohlinge aufnehmen können und direkt am Fuss des Roboters ihren Platz finden.

Der «Hubspeicher» kann mit bis zu 16 Matritzen übereinander bevorratet werden. Jede Palette kann unterschiedlich ausgelegt werden und bietet somit eine grosse Teilevielfalt. Last but not least besteht der «Rundspeicher» aus mehreren kreisförmig übereinander um den Roboter angeordneten Ablageplätze für Paletten oder Werkstücke.

Bei allen drei Systemen kommt der gleiche Roboter von Kuka zum Einsatz, der mit einer Traglast von bis zu 10 kg hantieren kann. Ausserdem wird der Roboter auch für das Matritzenhandling aus und in den Hubspeicher genutzt. Der Roboter kann mit Einfach- oder Doppelgreifer ausgestattet werden und verfügt zur Reinigung der Spannvorrichtung zudem über eine Abblaseinheit.

Ein angenehmer, weil nützlicher Nebeneffekt beim Einsatz des RS 05 ist der geringe Platzbedarf: Denn alle drei Ausführungen des Robotersystems benötigen nur jeweils 2 m2 zusätzlichen Stellplatz neben dem Bearbeitungszentrum. Ausserdem ist die Hermle-eigene Automationssoftware «Automation-Control-System» (HACS) nun auch für diese Roboterlösung nutzbar.

HACS ist schon seit längerem erfolgreich bei den Palettenwechsel- und Handlingsystemen von Hermle im Einsatz. Die intuitiv bedienbare Software bietet alle relevanten Daten auf einen Blick: Systemübersicht, Arbeitspläne, Paletten, Ablaufplan, Aufgaben und Werkzeugtabelle.

Alle neu gerüsteten Werkstücke werden automatisch in den Ablaufplan eingereiht. Durch die Definition von Aufträgen kann jederzeit die Priorität und damit die Reihenfolge der Bearbeitung beeinflusst werden. Weiterhin ist es möglich, den Ablaufplan per Drag&Drop neu zu sortieren.

Hermle (Schweiz) AG
8212 Neuhausen, Tel. 052 674 00 40
info@hermle-schweiz.ch

Prodex Halle 1.0 Stand A24



Ideal für enge Platzverhältnisse: Die Automatisierunglösung RS 05 (im Bild: Rundspeicherlösung) benötigt nur 2 m2 Stellfläche (Bild: Hermle)

Auf einen Blick

Robotersystem RS 05 von Hermle

  • Handling: 6-Achsen-Roboter
  • Transportgewicht: bis 10 kg
  • Greifer: Doppelgreifer für ITS-50-Paletten und Werkstücke
  • Alternative Palettenspeicher: Einfachmatritze, Hubspeicher, Rundspeicher
  • Roboterbedienpanel für den Robotereinrichtbetrieb
  • Bediensoftware: HACS