Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 11/2016, 11.11.2016

Präzision im Fokus

Bei der Entwicklung des Bearbeitungszentrums «508 MT 2 Linear» legte Willemin-Macodel besonderen Wert auf hohe Präzision und Dynamik sowie stabile thermische Verhältnisse dank Kompensation der Geometrieveränderungen in Echtzeit. Ausserdem wird zur Prodex das brandneue Bearbeitungszentrum «508 S 2» zu sehen sein.

(pi) Willemin-Macodel hat sein multifunktionales Bearbeitungszentrum 508 MT 2 Linear mit 6 bis 8 Achsen erstmals 2015 an der EMO in Mailand präsentiert. Diese Maschine verfügt über einen Stangendurchlass von 37 mm, der sich bis auf 65 mm erhöhen lässt. Die Abgreifeinheit des Drehzentrums kann eine schwenkbare Gegenspindel mit C-Achse, einen Spannstock für die Rückseitenbearbeitung von prismatischen Werkstücken und eine Gegenspitze für die Bearbeitung langer Werkstücke aufnehmen.

Mit der Frässpindel können selbst komplexe Werkstücke automatisch gefertigt werden. Alle Achsen der 508 MT 2 Linear weisen Motoren mit Direktantrieb auf – Linearmotoren für die X-, Y- und Z-Achsen sowie Torquemotoren für die Drehachsen –, was der Maschine eine besonders hohe Dynamik und Leistung verleiht. Der Werkzeugmaschinenhersteller aus Delémont zeigt auf der Prodex ausserdem sein brandneues Bearbeitungszentrum «508 S 2» mit fünf Simultanachsen für die Bearbeitung komplexer prismatischer Werkstücke. Die Maschine ist mit der «Full-Linear»-Technik ausgerüstet. Das heisst, alle Linear- und Drehachsen verfügen ebenfalls über Motoren mit Direktantrieb.

Die Maschine ist mit einer vertikalen Motorspindel für Fräsbearbeitungen mit bis zu 42 000 min-1 bestückt. Eine Doppeldrehachse für Drehbearbeitungen auf der C-Achse erlaubt Bearbeitungen mit bis zu 4000 min-1. Die Kombination von Werkzeugmagazin mit bis zu 96 Positionen und einer massgeschneiderter Roboterlösung macht die Maschine zudem zu einer echten Fertigungszelle für Werkstücke mit bis zu 120 mm Kantenlänge.

Laut Willemin-Macodel vereint die 508 S 2 die jüngsten technischen Entwicklungen und das umfassende Know-how des Herstellers in der hochpräzisen Bearbeitung mit fünf Simultanachsen. Als Zielgruppen werden daher vor allem Hightech-Anwendungen in den Bereichen Uhren- und Schmuckindustrie, Medizin- und Dentaltechnik, Luft- und Raumfahrttechnik sowie Präzisionsmechanik adressiert.

Willemin-Macodel SA
2800 Delémont, Tel. 032 427 03 03
sales@willemin-macodel.com

Prodex Halle 1.0 Stand C20



Die 508 MT 2 Linear verfügt über lineare Direktantriebe in allen Achsen. (Bilder: Willemin-Macodel)

Am Rande bemerkt

Jüngste Maschinengeneration

Die beiden Bearbeitungszentren 508 MT 2 Linear und 508 S 2 gehören der jüngsten Generation der von Willemin-Macodel entwickelten Maschinen an. Sie zeichnen sich laut Hersteller durch eine sehr hohe statische und dynamische Präzision aus, unabhängig vom thermischen Zustand und von den Umgebungsbedingungen der Maschine.