Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 04/2016, 14.04.2016

Vierfache Verbesserung

Die Monorailführungen von Schneeberger sind um die Baureihe «MR 4S» erweitert worden. Optimiert wurden vor allem die Schmiermittelverteilung, die Schmutz­resistenz, die Stossfestigkeit und die Servicefreundlichkeit.

(pi) Die hochpräzisen Rollen-Monorailführungen von Schneeberger werden weltweit im Maschinenbau für ein grosses Anwendungsspektrum eingesetzt: von einfachen Handhabungsaufgaben bis zu schweren Zerspanungsprozessen. Die neue Generation, die Baureihe «MR 4S», wurde vor allem in vier Bereichen optimiert, nämlich Schmiermittelverteilung, Schmutzresistenz, Stossfestigkeit und Servicefreundlichkeit.

Anwendungsorientierte Schmiermittelverteilung

Als besonders anwendungsorientiert bezeichnet Schneeberger die neue Schmiermittelverteilung, die durch eine Vielzahl unterschiedlicher Schnittstellen ermöglicht wird.

Die Art und Weise der Schmierung lässt sich von aussen eindeutig zuordnen. Schmierstoffverteiler und Stirnplatte sind verschweisst, das verspricht druckdichte Schmierkanäle. Damit soll die Schmierung auch im Stillstand wesentlich verbessert werden.

Um das Eindringen von Schmutz sowie das Austreten von Schmierstoff zu verhindern, sind in die Wagen rundum doppellippige Abstreifer integriert. Die neue Baureihe hat die Anbindung dieser Querabstreifer an die Stirnplatten verbessert. Diese wiederum sind über den gesamten Querschnitt beidseitig abgestützt, was eine sichere Funktion auch unter extremen Belastungen sicherstellen soll. Weiterer Vorteil: Die Querabstreifer lassen sich zum Austausch einfach in axialer Richtung über die Schiene stülpen und abziehen.

Ein wichtiges Kennzeichen der neuen MR 4S-Führungen ist die Stossfestigkeit der Wagen. Deren Frontplatte ist in Edelstahl ausgeführt und deckt die Stirnplatte aus Kunststoff ab, was einen zusätzlichen Schutz vor Beschädigung und Verschmutzung bedeutet. Auch die besonders beanspruchten Bereiche des Wagengrundkörpers wurden hinsichtlich auftretender Kerbspannungen optimiert, um die Sicherheit bei grossen Lasten weiter zu erhöhen.

Alle Monorail-MR-Baugrössen besitzen einen ähnlichen Aufbau. Der Grundkörper der Führungswagen und die Schienen bestehen aus hochwertigem, gehärtetem Stahl.

Beschleunigung von bis zu 50 m/s2

Als Wälzkörper kommen speziell geformte Rollen zum Einsatz, die auf hohe Steifigkeit sowie hohe dynamische und statische Tragfähigkeit ausgelegt sind. Die Wagen lassen sich im Standard mit bis zu 50 m/s2 beschleunigen und sind für Verfahrgeschwindigkeiten bis 3 m/s geeignet.

Siams Halle 1.2 Stand E-16


Schneeberger AG
4914 Roggwil, Tel. 062 918 41 11
info-ch@schneeberger.com

Die neue MR 4S-Baureihe ist robuster und vereinfacht den Service. (Bild: Schneeberger)