Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2016, 08.07.2016

Neue Serie von kollaborativen Robotern

Mit dem «Advanced Use Robotic Arm» Aura lanciert der Roboterhersteller Comau eine Modellreihe neuer kollaborativer Roboterarme. Sie sind mit Sensoren ausgerüstet, die sich unter einer weichen, sensitiven Verkleidung aus Schaumstoff befinden, und so laut Hersteller absolute Sicherheit gewährleisten. Ausser dieser Verkleidung bietet der Aura mit Laserscanner, Näherungssensor, Berührungssensor, Handgelenk-Kraftsensor und einem Sichtsystem weitere fünf Sicherheitsfunktionen. Dem Empfindlichkeitsmanagement des Roboters gelingt es, gleichzeitig sowohl die Nähe einer Person oder einer Automatisierungskomponente als auch Kontakte und deren Intensität wahrzunehmen. Durch die kombinierte Nutzung der Technologien kann die Bewegung des Roboters auf dynamische Weise bis zum Stillstand verlangsamt werden. Wenn der Arm berührt wird, stoppt er die Bewegung und kann je nach den Erfordernissen des Bedieners reagieren, indem er seine Sensoren wie Bedientasten benutzt. Sensoren und Steuerungen sorgen dafür, dass sich Aura-Roboter in jeder Position, sogar über Kopf, und ohne Vibrationsschutzvorkehrungen installieren lassen. Der Hersteller bietet überdies einen kollaborativen Greifer und Drehtisch an. Beim Drehtisch sorgt eine Feder in Verbindung mit einem Doppelgeber dafür, dass der Tisch zurückweicht, wenn der Bediener dagegen drückt.

Novitas Elektronik AG, Brunnenbachstrasse 2, 8340 Hinwil
Tel. 044 908 36 66, www.novitas.ch