Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 07/2016, 08.07.2016

Schluss mit Kompromissen!

Die neue Signalsäulenfamilie «KombiSIGN 40» von Werma Signal­technik richtet sich an Maschinenbauer und Automatisierer, die nicht nur sicher und zuverlässig signalisieren wollen, sondern auch die Kosten für Montage, Logistik und weltweite Teileversorgung im Blick haben.

Die neue modulare KombiSIGN 40 überzeugt durch ihren schlanken Durchmesser von 40 mm. Die Si­gnalsäule kann bis zu fünf Stufen signalisieren. Eines ihrer Highlights ist die extreme Helligkeit mit maximaler Sichtbarkeit auch unter schwierigen Bedingungen. Grund für die überdurchschnittlich gute Wahrnehmung ist die 360°-Abstrahlung der OmniVIEW-Kalotte. Die spezielle Aussenriffelung ermöglicht ein blickwinkelunabhängiges Leuchtbild und somit die Vermeidung von toten Winkeln.

Die optischen Elemente «TwinLIGHT» und «TwinFLASH» vereinen jeweils zwei Leuchtbilder in einer Artikelnummer – und das zum Preis von einem Element. Dabei kann der Anwender bei TwinLIGHT zwischen einem LED-Dauerlicht und einem LED-Blinklicht wählen. Noch mehr Aufmerksamkeit wird bei dem optischen Element TwinFLASH geboten: Neben einem LED-Blitzlicht kann alternativ die LED-EVS-Funktion per Dip-Schalter angesteuert werden.

Werma Signaltechnik, Rheingoldstrasse 50
8212 Neuhausen a. Rheinfall, Tel. 052 674 00 60
info@werma.ch, www.werma.ch