Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 08/2016, 19.08.2016

Allrounder für über 100 000 Steckzyklen

Die Anforderungen an industrielle Steckverbinder lauten im Zeitalter von Industrie 4.0: ein Steckverbinder für alle Verbindungsarten, vom Leistungskontakt bis hin zur Druckluft. Zudem wollen Anwender keine Kompromisse bei Bauform und Handling eingehen. Steckverbinder müssen einfach und verwechslungssicher zu handhaben sein. Bei automatisierten Dockingvorgängen wird schwimmende Montage, die Winkelabweichungen ausgleicht und Blindstecken ermöglicht, vorausgesetzt. Steckverbinder müssen auch Belastungen wie Stoss, Vibration und den Kontakt mit hydraulischen Ölen wegstecken können. Ein solches Allround-Talent ist das modulare Steckverbindersystem «CombiTac» der Schweizer Multi-Contact AG. Die Steckverbinder sind unter anderem in der industriellen Automation, der Robotik und im Maschinenbau im Einsatz. Dort überzeugten sie durch individuell konfigurierbare, hochzuverlässige Verbindungen. Erhältlich sind Module für Leistungskontakte, Bussteckverbinder, Signalkontakte, Thermopaare, Koax-Leitungen, Faseroptik sowie Verbinder für Flüssigkeiten und Druckluft. Das Herzstück des Systems ist die MC Multilam Kontaktlamellen-Technologie. Sie gewährleistet ausgezeichnete mechanische Eigenschaften und niedrige Übergangswiderstände. Mit mehr als 100 000 Steckzyklen ohne Beeinträchtigung der elektrischen Werte ist CombiTac ein vielseitiger Dauerläufer.

Multi-Contact AG, Stockbrunnenrain 8
4123 Allschwil, Tel. 061 306 55 55
basel@multi-contact.com, www.multi-contact.com