Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2016, 09.09.2016

Überzeugend einfach

Ein koreanischer Triebwerkshersteller suchte eine wirtschaftliche Lösung für das Senken von Bohrungen an einem Gasturbinengehäuse. Fündig wurde er beim BSF-Werkzeug von Heule.

(pi) Die Flugzeugindustrie ist bekannt dafür, dass sie auf zuverlässige Lösungen setzt. So auch der koreanische Triebwerkshersteller, der für die Plansenkungen an seinen Gasturbinengehäusen das «BSF»-Werkzeug von Heule einsetzt. Vor allem das einfache mechanische Funktionsprinzip überzeugte beim Anwender.

Der Triebwerkshersteller verlangte eine hohe Prozesssicherheit vom Werkzeug, auch wegen der hohen Werkstückkosten. Das BSF-Werkzeug vom Typ «A-0700/040-7.5» ermöglicht den Zugang zur Bearbeitungsfläche durch die Bohrung selbst. Dadurch ist es in der Lage, die Bearbeitung auch in sehr begrenzten räumlichen Verhältnissen vorzunehmen. In diesem Beispiel führt das Werkzeug eine Plansenkung aus, deren Durchmesser 2,14-mal dem Bohrungsdurchmesser entspricht; maximal ist das 2,3-Fache möglich. Laut Heule sorgt das vorteilhafte Preis-/Leistungsverhältnis für eine vergleichsweise günstige Bearbeitung.

Heule Werkzeug AG
9436 Balgach, Tel. 071 726 38 38
info@heule.com

AMB Halle 1 Stand A12



Vor allem das einfache mechanische Prinzip – Eintauchen, Schneide ausklappen, Rückwärtssenken – überzeugt beim Anwender. (Bild: Heule)

Auf einen Blick

Bearbeitungsparameter

Hauptbohrung (mm) 7,0
Senkdurchmesser (mm) 15,0
Senktiefe (mm) 4,5
Nutzlänge (mm) 5,3
Schnittgeschw. vc (m/min) 10
Vorschub F (mm/min-1) 0.02
Werkstoff  M152
Maschine  5-Achs-BAZ Starrag