Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2016, 09.09.2016

EtherCAT-Steckmodule für Antriebstechnik

Die EtherCAT-Steckmodule der EJ-Serie sind die effiziente Lösung zur Verdrahtung im Serienmaschinenbau mit mittleren und hohen Stückzahlen. Mit den neuen Motion-Modulen integriert sich die kompakte Antriebstechnik von Beckhoff nahtlos in das Steckmodul-Konzept. Das ermöglicht extrem kompakte, optimal auf Kundenanforderungen abgestimmte I/O- und Motion-Lösungen. Mit den EJ-Modulen lässt sich der Plattformgedanke bei Grossserien mit vielen Gleichteilen optimal umsetzen, ohne dabei die Möglichkeiten der Variantenbildung zu verlieren. Die auf dem EtherCAT-I/O-System basierenden Module werden direkt auf eine Leiterkarte aufgesteckt, die als anwendungsspezifisches Signal-Distribution-Board die Signale und Spannungsversorgung auf einzelne applikationsspezifische Steckverbinder verteilt. Die aufwendige manuelle Einzeladerverdrahtung wird durch das Anstecken konfektionierter Kabelbäume substituiert. So lassen sich die Stückkosten senken und das Risiko der Fehlverdrahtung durch kodierte Bauteile auf ein Minimum reduzieren. Die kompakte Antriebstechnik im Busklemmen-Formfaktor steht auch für das Steckmodul-Konzept zur Verfügung. Die drei EtherCAT-Steckmodule EJ7xxx ermöglichen in Kombination mit dem breiten Spektrum an Motoren und Getrieben besonders kompakte und kostengünstige Antriebslösungen.

Beckhoff Automation AG, Rheinweg 9, 8200 Schaffhausen
Tel. 052 633 40 40, info@beckhoff.ch, www.beckhoff.ch