Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 09/2016, 09.09.2016

Manometer für Druckspitzenanalyse

Mit dem Typ Leo 5 stellt die Keller AG für Druckmesstechnik ein hochauflösendes Manometer einer neuen Generation vor. Im Innern: präzise Sensorik, schnelle, hochauflösende Signalverarbeitung, Spitzenwert­erfassung und Speicher mit Zeitstempel. Aussen: robustes Edelstahlgehäuse, Sicherheitsglas, 16 mm grosses Display, kapazitive Touch-Tasten. Wo immer hydraulische oder pneumatische Komponenten im Einsatz sind, gehören unerkannte Druckspitzen zu den Ursachen für frühzeitigen Verschleiss und ungeplanten Stillstand. Hier schafft der Leo 5 Abhilfe. In seinem Druckspitzen-Analysemodus liegt die Abtastfrequenz bei 5 kHz und die Auflösung des A/D-Wandlers bei 16 Bit. Das kleinste Speicherintervall ist eine Sekunde. Der Speicher des Manometers bietet Platz für über 50 000 Druckspitzenwerte samt Zeitstempel.

Keller AG für Druckmesstechnik, St. Gallerstrasse 119
8404 Winterthur, Tel. 052 235 25 25
info@keller-druck.com, www.keller-druck.ch