Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
13.12.2016

HFT Mittelland verabschiedet Absolventen der Elektrotechnik

Am 25. November erhielten 15 erfolgreiche Absolventen des berufsbegleitenden Studienganges Elektrotechnik ein Diplom der HFT Mittelland (HFTM). Die frisch diplomierten Techniker HF sind stark nachgefragte Fachkräfte in der Industrie.

Von 17 zur Diplomarbeit angetretenen Studenten schlossen 15 ihr Studium erfolgreich ab und konnten ihr Diplom zum Techniker HF Elektrotechnik in Empfang nehmen. Der Fachbereichsleiter Eduard Kerschbaumer überreichte die Diplome an die sichtlich stolzen Techniker HF. HFTM-Direktor Michael Benker betonte, dass für den Erfolg eines berufsbegleitenden Studiums ein unterstützendes Umfeld entscheidend sei. Die Wirtschaft freue sich auf die frisch Diplomierten und das Diplom Techniker/in HF werde den Absolventen spannende Berufswege ermöglichen.

Nicole Schmutz, Präsidentin des Fördervereins HFT Mittelland, vergab attraktive Diplompreise für herausragende Leistungen im Studium. Die Preise kann die HFT Mittelland dank des grosszügigen Engagements ihres Fördervereins und des Verbandes electrosuisse vergeben. Die electrosuisse honorierte die beste Gesamtleistung von Simon Baumgartner aus Biel. René Grossenbacher aus Oberönz erhielt den ODEC-Preis für die besten Diplomnoten. Den Best Practice Award erhielt Florian Häberle aus Solothurn für die beste Diplomarbeit. Ein spezieller Dank von Michael Benker galt den Dozierenden, der Trägerschaft und dem Förderverein, den Kantonen Bern und Solothurn, den Mitarbeitenden und Experten sowie den Unternehmen.

www.hftm.ch

 



Die Absolventen der HFTM des berufsbegleitenden Studiengangs Elektrotechnik sind begehrte Fachkräfte in der Industrie.(Bild: HFTM)