Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

29.03.2016

Rimann AG baut neues Bürogebäude

Die Firma Rimann AG, spezialisiert auf Maschinen zur Späneaufbereitung, Filtration von Prozessmedien und Waschkörben, hat sich trotz der schwierigen wirtschaftlichen Situation dazu entschieden, ein neues Bürogebäude zu bauen. Der Spatenstich erfolgte am 16. März 2016, 16.00 Uhr.

Das denkmalgeschützte Gebäude aus Stahl und Glas in Arch, in dem die Firma seit 2006 residiert, ist praktisch nicht heizbar. Aus diesem Grund hat sich die Geschäftsleitung mit Martin Christen, Stefan Eichler, Heinz Schmid und Rita Dias entschieden, die Verwaltung in einen Neubau auszulagern. Das neue Gebäude soll ab Herbst 2016 die Büro- und Aussendienstmitarbeiter beherbergen und im Untergeschoss ein Lager aufnehmen. Im Hauptgebäude wird Platz frei für die Produktion, für einen Produkte-Showroom und für eine Manufaktur für Waschkörbe.

www.rimann-ag.ch



Die Geschäftsleitung der Rimann AG beim Spatenstich für das neue Verwaltungsgebäude (von links nach rechts): Martin Christen, Stefan Eichler, Rita Dias und Heinz Schmid. (Bild: Rimann)