Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

Ausgabe 01/2017, 20.01.2017

«Turning Days» vermitteln Industrie 4.0

Bei den «Turning Days» in Friedrichshafen kommt Industrie 4.0 auf den Hallenboden. Die Turning Days haben sich in den 12 Jahren ihres Bestehens zur wichtigsten Messe für die Hersteller von Präzisionsteilen in Süddeutschland sowie den angrenzenden Regionen in der Schweiz, in Frankreich und Österreich entwickelt. Ab 2017 finden die Turning Days in den Hallen der Messe Friedrichshafen statt und rücken damit noch näher an die Anwender in der Schweiz heran. Doch das ist nicht die einzige Neuerung. Herzstück in Friedrichshafen wird eine «Zukunftsfabrik» sein, in der ein gutes Dutzend Partner die Herausforderungen und Chancen, welche sich hinter dem Begriff Industrie 4.0 verbergen, erlebbar machen. Gezeigt wird, wie die Vernetzung von Maschinen, Datentransfer und daraus resultierende Arbeitsabläufe sich im mittelständischen Unternehmen umsetzen lassen und wie sie den Arbeitsalltag bereits heute beeinflussen. Wissenschaftlich begleitet wird die Zukunftsfabrik von Herrn Prof. Dr.-Ing. Mike Barth (Bild). Für ihn ist Industrie 4.0 schon lange in den Werkhallen angekommen: «Der hinter dem Begriff Industrie 4.0 stehende Wandel hin zu einer digitalen Welt, in der Daten und daraus abgeleitete Informationen den marktwirtschaftlich wertvollsten Rohstoff ausmachen, lässt sich nicht mehr wegdiskutieren.» Die Zukunftsfabrik auf den Turning Days in Friedrichshafen vermittelt Impulse, die helfen, eine Fertigung auf die aktuellen Herausforderungen einzustellen.

www.turning-days.ch