Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG

Werbung

Ausgabe 01/2017, 20.01.2017

Energiespeicher im Belastungstest

Stationäre Energiespeicher und Elektrofahrzeuge jeglicher Art sind gefragt wie nie zuvor. Die Hersteller von Komponenten zur Fertigung von Hochvoltbatterien erfreuen sich einer stetig steigenden Nachfrage und produzieren hierfür Zellen und Module, die später in die Batteriesysteme integriert werden. Die hohe Energie- und Leistungsdichte dieser Energiespeicher bedeuten ebenfalls Gefährdungspotenziale, wenn sie ausserhalb ihrer Spezifikation betrieben werden. Gerade die thermische Ausbreitung einer Zelle zu ihren Nachbarzellen ist dabei sicherheitstechnisch sehr relevant. Geht eine Zelle in den Thermal Runaway, gerät also in Brand oder explodiert, müssen die Nachbarzellen thermisch ausreichend isoliert sein. Daher werden die Zellen und Module zur Ermittlung von Lebensdauer und Leistung extremen Härtetests unterzogen. In Zell- und Modultestschränken von Binder, dem weltweit grössten Spezialisten für Simulationsschränke für das wissenschaftliche und industrielle Labor, werden die Temperaturbeständigkeit geprüft und Lebensdaueranalysen in verschiedenen Temperaturbereichen durchgeführt. Dazu ist eine besondere Sicherheitsausstattung zwingend erforderlich. BINDER bietet diese sowohl für Alterungs- wie Performancetests.

SwissPlastics Halle 4, Stand B4050

Vertrieb BINDER: TeMeCo Services AG, Neugutstrasse 52
8600 Dübendorf, Tel. 044 882 43 21, temeco@temeco.ch, www.temeco.ch