Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 10/2017, 12.10.2017

2-Kanal-Lastüberwachung in 8,1 mm

Der Automationsspezialist Lütze erweitert seine erfolgreiche Familie elektronischer Lastüberwachungsmodule «LOCC-Box» um eine zweikanalige Version, einpolig schaltend. Die vom Kunden gewünschte Charakteristik wird individuell ab Werk voreingestellt. Statusmeldungen werden separat pro Kanal ausgegeben. Die neue zweikanalige Box eignet sich für wiederkehrende Ströme, wie sie auch im Maschinen- und Werkzeugbau auftreten. Die neue Box ist einsetzbar in DC-Kreisen mit 12 V und 24 V Spannung. Mit der neuen LOCC-Box können über ein Drehrad die Strombereiche von 1 A bis 6 A, jeweils in 1-A-Schritten eingestellt werden. Statusanzeigen je Kanal signalisieren mittels grüner und roter LED die anliegende Betriebsspannung, Auslastung und Fehler im Lastkreis. Beide Kanäle können unabhängig voneinander ein- und ausgeschaltet werden.

LÜTZE AG, Oststrasse 2, 8854 Siebnen
Tel. 055 450 23 23, info@luetze.ch, www.luetze.ch