Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 10/2017, 12.10.2017

Generationenwechsel

Der Schweissroboter «ARC Mate 100iD» ist der erste innerhalb einer neuen Modellreihe, die Fanuc ab diesem Herbst lanciert. Unter anderem sollen der reduzierte Montageaufwand und die niedrigen Betriebskosten im Einsatz beim Anwender überzeugen.

Der Schweissroboter ARC Mate 100iD ist der erste einer neuen ARC-Mate-Generation, deren Modelle jetzt nach und nach auf den Markt kommen. Er soll den bekannten «ARC Mate 100iC/12» ablösen und wurde bereits auf der «EMO Hannover» und der «Schweissen und Schneiden» in Düsseldorf präsentiert. Der neue Roboter ist ab September erhältlich.

Oliver Moschner-Schweder, Robot Product Manager Arc Welding bei Fanuc Deutschland bemerkt dazu: «Der neue ARC Mate 100iD sorgt – dank seiner überdurchschnittlichen Dynamik und der nahtlosen Integration des Schweissequipments – für beeindruckende Produktivitätssteigerungen beim Kunden, für reduzierten Montageaufwand und niedrigere Betriebskosten.»

Der neue Roboter soll laut Moschner-Schweder die höchsten Achsgeschwindigkeiten seiner Klasse erreichen und sehr präzise arbeiten. Trotz hoher Reichweite verfügt er über eine kompakte Bauweise inklusive Rückwärts-Arbeitsbereich, die auch einen Einsatz bei beengten Raumverhältnissen zulässt. Eine Deckenmontage ist ebenfalls möglich.Beim neuen Schweissroboter wird das Zwischenschlauchpaket der Schweissausrüstung durch die J1-Achse geführt. Diese Vorgehensweise reduziert Störkonturen, verringert den Bauraum, vermeidet Beschädigungen und erhöht infolge die Verfügbarkeit. «Durch den optimierten Montageraum für den Drahtvorschub, das schlanke Roboterprofil und die kleine Standfläche ist der ARC Mate 100iD ideal für kompakte Schweisszellen und bietet bei relevanten Eigenschaften Bestwerte in der Klasse bis 12 kg Traglast», ergänzt Oliver Moschner-Schweder.

Wie alle Fanuc-Roboter gibt es die neue Baureihe mit der aktuellen «R-30iB Plus»-Steuerung, deren Grafik- und Bedienoberfläche sowohl die Programmierung als auch die Handhabung intuitiv unterstützt. Intelligente Funktionen wie «iRVision» sind wie bisher integriert. Ausserdem stehen zahlreiche Softwareoptionen zum Lichtbogenschweissen zur Verfügung, ebenso wie die Sicherheitseinrichtung «Dual Check Safety» DCS. Nicht zuletzt soll das Offline-Simulationstool «Roboguide» dazu verhelfen, die Auslegung einer Schweisszelle zu verbessern und das Engineering zu vereinfachen. (pi)

Fanuc Switzerland GmbH
2504 Biel, Tel. 032 366 63 63
info@fanuc.ch



Mit dem ARC Mate 100iD kommt eine neue Generation von ARC-Mate-Schweissrobotern auf den Markt. (Bild: Fanuc)