Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 11/2017, 10.11.2017

Druckluftverbrauch transparent machen

Der Einsatz von Durchflussmessern zur Druckluftverbrauchsmessung schafft Kostentransparenz und hilft, die Energiekosten für die Drucklufterzeugung zu reduzieren. Mit dem Inline-Durchflussmesser EE741 von E+E Elektronik lässt sich die Verbrauchsmenge von Druckluft und von nicht korrosiven Gasen wie Sauerstoff, Stickstoff, CO2, Helium oder Argon exakt messen und überwachen. Das thermische Heiss­film-Anemometer-Messprinzip bietet hohe Genauigkeit und Zuverlässigkeit. Durch den modularen Aufbau eignet sich das kompakte Messgerät für Rohrdurchmesser von DN15 bis DN50. Der EE741 besteht aus dem Mess­umformer mit Strömungssensor und einem Edelstahl- oder Aluminium-Messblock. Messblöcke sind für DN15, DN20, DN25 und jetzt neu für DN32, DN40, DN50 erhältlich. Der EE741 kann auch Normvolumenstrom, Massenstrom, Normströmung und Mediumstemperatur messen.

E+E Elektronik Ges.m.b.H., Langwiesen 7, AT-4209 Engerwitzdorf Tel. +43 7235 605 0, info@epluse.at, www.epluse.com