Eine Publikation der Swissprofessionalmedia AG
Ausgabe 12/2017, 08.12.2017

Die hohe Kunst der Blechbearbeitung

Das Laserschweissen als Fügetechnologie ist bekannt und bewährt. Besonders die hohe Prozessgeschwindigkeit und die Qualität der Schweissnähte überzeugen. Dass die Auswahl des Laserschweissdienstleisters trotzdem sehr sorgfältig erfolgen soll, zeigt das Beispiel Thermoplan AG, die erfolgreich auf die Expertise der Stoppani AG setzt.

Das Laserschweissen hat unter den verschiedenen Blechbearbeitungsverfahren deutlich an Bedeutung zugelegt, so jedenfalls die Beobachtung von Martin Lerch von der Stoppani AG: «Diese Entwicklung ist hauptsächlich den positiven Eigenschaften der Lasertechnologie mit einem geringeren, konzentrierten Energieeintrag in das Werkstück gutzuschreiben. Die zu bearbeitenden Teile sind dadurch einem viel geringeren thermischen Verzug ausgesetzt. Anlassfarben entfallen gänzlich und aufwändige Nachbearbeitungen der Oberflächen sind nicht mehr notwendig.»

Der Leiter Kompetenzzentrum Blech bei der Stoppani AG sieht einen deutlichen Trend zum Laserschweissen vor allem bei Unternehmen, die Produkte mit einem grossen Anteil an Sichtteilen oder mit anspruchsvollen Oberflächen herstellen. Diese positiven Eigenschaften der Lasertechnologie sind auch für sein Unternehmen zu einem Differenzierungsmerkmal geworden. Stoppani bietet eine integrierte, flexible Produktions- und Fertigungsplattform von der mechatronischen Fertigung über die Blechbearbeitung bis zur Reinraummontage von komplexen und anspruchsvollen Baugruppen und Systemen, erklärt Martin Lerch: «Im Blechbearbeitungskompetenzcenter in Bern werden für Kunden aus unterschiedlichen Branchen und Industrien anspruchsvolle Blechkomponenten und Baugruppen vom Prototyping bis zu Kleinserien mit modernen und innovativen Verfahrenstechniken gefertigt, oberflächenbehandelt, veredelt und vollständig montiert.»

Bestes Beispiel dafür ist die Zusammenarbeit mit der Thermoplan AG, einem führenden und global agierenden Schweizer Unternehmen in der Entwicklung und Produktion von hochwertigen Kaffeevollautomaten für den professionellen Gebrauch in Gastronomie und Gewerbe. «Das Unternehmen stellt sehr hohe Anforderungen an die qualitative Fertigung der einzelnen Blechteile und an die Oberflächenbearbeitung aller Sichtteile eines modernen Kaffeeautomaten», erläutert Martin Lerch die Herausforderungen der Zusammenarbeit.

Die gesamte Fertigung, Bearbeitung und Montage der einzelnen Blechkomponenten ausgewählter Kaffeeautomaten lässt Thermoplan dabei im Blechbearbeitungskompetenzcenter der Stoppani AG fertigen. Für Thermoplan hat sich diese Zusammenarbeit in vieler Hinsicht bewährt. Denn: Stoppani verfügt über eine umfassende Expertise in der integrierten Fertigung von Blechkomponenten und Baugruppen vom Prototyping bis zu Kleinserien. «Im Blechbearbeitungskompetenzcenter stehen Kunden wie Thermoplan moderne Fertigungsanlagen mit ausgebildetem Fachpersonal aus den Bereichen Engineering, Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Montage und Projektmanagement zur Verfügung», sagt dazu Martin Lerch. Thermoplan kann somit die gesamte Fertigungskette für die Blechteile eines Kaffeeautomaten an einem Standort durchführen.

Die Gesamtprozessverbesserung resultiert dabei nicht nur alleine aus der Tatsache, dass das Laserschweissen als Fügeverfahren die bekannten Vorteile von Geschwindigkeit, geringem thermischen Verzug sowie dem Wegfall von Anlassfarben mitbringt. Mit der Integration des Laserschweissens als neue Verfahrenstechnik im Blechfertigungsprozess wird der gesamte Ablaufprozess von Handling und Logistik der einzelnen Blechkomponenten aus einer Baugruppe deutlich vereinfacht und reduziert, bestätigt Martin Lerch: «Für Thermoplan bedeutet dies eine signifikante Verbesserung der Produktequalität bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität.»(pi)

Thermoplan AG
6353 Weggis, Tel. 041 392 12 00
info@thermoplan.ch

Stoppani AG
3176 Neuenegg, Tel. 031 744 22 11
sales@stoppani.ch



Das Laserschweissen bietet sich vor allem für hochwertige Sichtteile an – wenn man den Prozess beherrscht. (Bilder: Stoppani)


Die Laserschweissanlage im Einsatz: Bearbeitet wird ein Modul eines Kaffeeautomaten.